Berauschende Klänge

"Chöre in der Krippkirche": "Niederhofer Singkreis" gestaltet erfrischendes Konzert

+
Kurseelsorger Christian Schulte dankt mit Blumen für ein bewegendes Konzert, das der „Niederhofer Singkreis“ in der Krippkirche gestaltete.

Füssen – Minutenlanger Beifall im Stehen hat der „Niederhofer Singkreis“ jetzt nach seinem erfrischenden Konzert in der Reihe „Chöre in der Krippkirche“ erhalten.

Der Auftritt der 20 Sängerinnen wurde zum Triumph. Die vielseitigen Instrumentalistinnen – mit Streich- und Zupf- und Blasinstrumenten sowie Percussion – hatten einen großen Anteil daran, dass alle vorgetragenen Lieder in der tollen Akustik der Altstadtkirche die Zuhörer begeisterten. Unter souveräner Leitung der Musicaldarstellerin Monika Staszak – sie spielt Wiggerls Amme in Ludwig²-Musical – glänzte das etwas mehr als halbstündige Programm nicht allein mit populären Songs wie „Amazing Grace“, in einer Interpretation, die lange nachklang. 

Die Zuhörer in den voll besetzten Stuhlreihen der katholischen Kirche in der Füssener Fußgängerzone lernten hier die Arbeit einer Liedermacherin und Verlegerin kennen: Kathi Stimmer-Salzeder, geboren 1957 in Aschau am Inn, Oberbayern. Was sie schreibt, berührt das Herz. Die talentierte Musikerin – aufgewachsen in einer religiös geprägten Familie – verfasste schon als 13-Jährige ihr erstes Lied. Ihre kreative Schaffenskraft ist groß. 

Professionell ausgebildet im Studium in München, gelang es ihr, einen eigenen Verlag aufzubauen: „Musik und Wort“. Die Sängerinnen des „Niederhofer Singkreises“ finden in Stimmer-Salzeders großem Werk genau die Lieder, mit denen es ihnen gelingt, ein Konzert zu gestalten, das zum Mitsingen bewegt. Da summten auch die Männer im Publikum mit. Zusammen mit dem kräftigen Chor verbanden sich alle Stimmen beim gesungenen Bibelzitat aus dem Munde Jesu: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind...“ 

Temperamentvolles Konzert

Auch ein Spiritual durfte nicht fehlen. Spätestens als „Heaven is a wonderful place“ erklang, war jedem Zuhörer wohl bewusst: die Krippkirche ist ein „wunderbarer Platz“ für temperamentvolle geistliche Konzerte. Kurseelsorger Christian Schulte dankte nach der Zugabe auch Petra Jaumann-Bader, die fürs Gesamtkonzept und die Auswahl der Chöre in der vom Chorverband Bayerisch-Schwaben geförderten Konzertreihe verantwortlich zeichnet. Als Chorleiterin wird Jaumann-Bader mit dem neu zusammengestellten Ensemble „Sing4U“ am Samstag, 14. September, zum dritten Vormittagskonzert in der Reihe „Chöre in der Krippkirche“ bei freiem Eintritt einladen.

Auch interessant

Meistgelesen

Füssener Naturfreibad soll nun doch in das Kneipp-Konzept integriert werden
Füssener Naturfreibad soll nun doch in das Kneipp-Konzept integriert werden
Ralf Preker ist der neue Klosteroberer der Füssener Franziskaner
Ralf Preker ist der neue Klosteroberer der Füssener Franziskaner
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Die Firma Scheibel aus Füssen ist mehr als nur ein guter Arbeitgeber!
Die Firma Scheibel aus Füssen ist mehr als nur ein guter Arbeitgeber!

Kommentare