Viele geben bei "Geschenk mit Herz"- Aktion am Festspielhaus Päckchen ab

Füssener zeigen ein Herz

+
Wie die Päckchen bei der Aktion „Geschenk mit Herz” am Festspielhaus Füssen in den Lkw wanderen, darüber berichtet BR-Reporter Martin Breitkopf (rechts) live in der Abendschau. Die Dreharbeiten überwacht Aufnahmeleiter Daniel Rieder (ganz links)

Füssen – Ein Fest von Füssener für Füssener sollte es werden und das ist gelungen: Am Dienstagabend versammelten sich hunderte am Festspielhaus, um ihre Päckchen bei der Benefizaktion „Geschenk mit Herz“ abzugeben, während Trachtler, Tänzer und Musiker auf der Bühne für Unterhaltung sorgten.

Über das bunte Treiben berichtete live der Bayerische Rundfunk in seiner Abendschau. „In knapp einer Viertelstunde sind wir live auf Sendung“, ruft BR-Aufnahmeleiter Daniel Rieder von der Bühne in die Menge. 

Er arrangiert die kleinen Trachtler des Vereins „D´Neuschwanstoaner Stamm Füssen“ in einer Reihe, dazu kommen die Senioren vom Seniorenwohnheim „Curanum“ in Pfronten, und die Schützlinge des AWO-Kinderhaus Schatztruhe sowie der Kita Sternschnuppe. Schließlich reicht humedica-Volontärin Jasmin Eigemann das erste Päckchen in die Schlange und von Hand zu Hand wandert es in den humedia-Lkw. 

Rund 200 Päckchen landen am Ende der Veranstaltung hier. 70.000 Päckchen sollen insgesamt bei der bayernweiten Aktion zusammenkommen. Das ist das Ziel der Kaufbeurer Hilfsorganisation. Die Geschenke werden dann kurz vor Weihnachten an bedürftige Kinder unter anderem in Rumänien, Polen und der Ukraine verteilt. „Wenn ich das so sehe, glaub ich, dass wir das schaffen“, vermutet Moderatorin Roswitha Bahner-Gutsche. 

Währenddessen wuselt BR-Reporter Martin Breitkopf durch die Menge und interviewt Kinder, ehrenamtliche Helfer und Marianne Lüddeckens von der BR-Benefizaktion Sternstunden. Zwei Mal sechs Minuten nimmt das Filmteam für die Abendschau auf. Schließlich gibt Rieder bekannt: „Jetzt läuft ein kleines Filmchen und dann sind wir wieder auf Sendung.“ Auf der Bühne treten derweil Alphornbläser auf, die Schützlinge des AWO-Kinderhauses Schatztruhe stimmen ein Lied an und die elfköpfige Bläsergruppe des Gymnasiums Füssen unterhält mit flotten Lieder. 

Einen Extraapplaus verdienen sich anschließend die Nachwuchstrachtler der „D´Neuschwanstoaner Stamm Füssen“ nach ihrem Auftanz, als Bahner-Gutsche verkündet, dass der Verein 200 Euro spendet. Die Kleinen zum Tanzen bringt dann auch die Band „Die Kolibris“ mit dem Fliegerlied und einem umgetexteten „we will rock you“. 

Welchem Kind das zu bunt wurde, konnte sich an der Station des Walderlebniszentrums (WEZ) Füssen mit der Duftorgel oder Zapfenschleuder beschäftigen. Die Erwachsenen trafen sich währenddessen an einer der vier Buden und tauschten sich bei Punsch, Glühwein oder Tee aus.

Katharina Knoll

Auch interessant

Meistgelesen

Grenztunnel wird gesperrt
Grenztunnel wird gesperrt
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Sex-Attacke auf 15-Jährige
Sex-Attacke auf 15-Jährige

Kommentare