Angebot über Internet-Vermietungsportal

Betrugsmasche mit Kautionszahlungen auf ein Treuhandkonto

Seniorin mit Laptop und Smartphone
+
Symbolbild:

Pfronten/Oy-Mittelberg – Kaution zahlen um eine Mietwohnung zu reservieren. Das ist auch eine aktuelle Betrugsmasche. Eine 61-Jährige bekam allerdings Zweifel, als sie für eine online angebotene Wohnung im Bereich Oy-Mittelberg über 2000 Euro voraus zahlen sollte. Wie die Polizei berichtet, existieren weder die Vermieterin, noch das angepriesene Heim. Die Polizei rät deshalb: „Zahlen sie keine Gelder im Voraus für Wohnungen, die sie nicht selbst besichtigt haben!“

Am Montag teilte eine 61-jährige Frau der Polizei Pfronten mit, dass sie auf der Suche nach einer Wohnung im Bereich Oy-Mittelberg sei und ihr über ein Internet-Vermietungsportal eine Frau eine freie Wohnung zu Vermieten anbot. Der Haken dabei war aber, dass die Vermieterin eine Vorauszahlung in Form einer Kaution von 2100 Euro verlangte.

Dieses Geld würde dann angeblich auf einen Treuhandkonto liegen, bis die Wohnung bezogen wird. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die angebotene Wohnung gar nicht zur Vermietung stand und die Personalien der Anbieterin erfunden waren. Die Täter hatte es nur auf das Geld der Kaution abgesehen. Die 61-Jährige hatte das Geld nicht bezahlt.

Vor der Betrugsmasche mit Kautionszahlungen auf ein Treuhandkonto wird gewarnt. Die Polizei rät: „Zahlen sie keine Gelder im Voraus für Wohnungen, die sie nicht selbst besichtigt haben!“

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Zahl der Toten steigt auf 163 - Keine freien Intensivbetten in Kaufbeuren
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Zahl der Toten steigt auf 163 - Keine freien Intensivbetten in Kaufbeuren
Corona-Folgeerscheinungen bei Kindern: Chefarzt spricht über PIMS-Fälle in Kaufbeurer Klinik
Corona-Folgeerscheinungen bei Kindern: Chefarzt spricht über PIMS-Fälle in Kaufbeurer Klinik
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Konflikt zwischen Mountainbiker und Wanderer: Stadt Füssen sucht nach Lösungen
Konflikt zwischen Mountainbiker und Wanderer: Stadt Füssen sucht nach Lösungen

Kommentare