Er blieb unverletzt

Füssen: Betrunkener Hotelgast schreit unbegründet nach Hilfe und leistet Widerstand gegen die Polizei

+
Symbolbild

Füssen – Widerstand gegen die Polizei leistete am vergangenen Freitagabend ein betrunkener Hotelgast in Füssen. Zuvor beleidigte der Mann Mitarbeiter des Hotels. Nachdem er trotz Aufforderung des Eigentümers das Haus nicht verließ, rief dieser die Beamten hinzu. Das berichtet die Polizei.

In einem Hotel im Ortskern von Füssen leistete der stark betrunkene Gast Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Anlass war, dass dieser Hotelgast zuvor die Mitarbeiter des Hauses beleidigte und sich mehr als ungebührlich gegenüber weiteren Gästen verhielt. 

Deshalb wurde der Mann vom Eigentümer des Hauses verwiesen. Dem kam der Gast jedoch nicht nach. Auch die hinzugerufene Polizeistreife erteilte dem Herrn einen Platzverweis. Leider stand das Verhalten des Betrunkenen den eingesetzten Beamten gegenüber seinem vorhergegangenen Auftreten in nichts nach.

Selbst nach vielmaligem Einreden war Kooperation ein Fremdwort für den renitenten Gast, berichtet die Polizei. Mittels unmittelbarem Zwang und einiger körperlicher Anstrengung der Streifenbesatzung, musste der Mann aus dem Hotel gebracht werden. 

Auf offener Straße glaubte der sich verwehrende Gast die Gunst der Situation zu erkennen, da eine Vielzahl an Unbeteiligten dem Geschehen beiwohnten. Körperlich unversehrt, brachte er durch lautes Schreien und Hilferufe mehr Dramatik in die Situation, als es möglicherweise äußerlich den Anschein machte. 

Nach Entlassen aus dem polizeilichen Gewahrsam erwarten den Hotelgast nun mehrere Strafanzeigen sowie Gebühren für die polizeilichen Maßnahmen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Maximilian Eichstetter seit 100 Tagen Bürgermeister von Füssen – Eine erste Bilanz
Maximilian Eichstetter seit 100 Tagen Bürgermeister von Füssen – Eine erste Bilanz
Erneut zahllose Wildcamper im Füssener Land unterwegs
Erneut zahllose Wildcamper im Füssener Land unterwegs

Kommentare