Pilot bricht sich den Arm

Zwei Flugunfälle am Feiertag

+
Zwei Gleitschirmflieger sind am Mittwoch am Buchenberg und am Tegelberg verunglückt.

Halblech/Schwangau - Gleich zwei Flugunfälle ereigneten sich am Mittwochnachmittag unabhängige voneinader. Dabei brach sich ein Gleitschirmflieger den Arm.

Der erste Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Buchenberg. Dort machte ein 49-jähriger Gleitschirmpilot eine Linkswende. Dabei flog er direkt in den Flugweg eines hinter ihm fliegenden Gleitschirmfliegers. Letzterer konnte den Zusammenstoß nur durch einen Ausflug in ein Baum verhindern. Der in dem Baum gefangene Pilot konnte unverletzt von der Bergwacht gerettet werden. 

Während der laufenden Bergung verunfallte ein 51-jähriger Drachenflieger beim Landeanflug unterhalb des Tegelbergs in Schwangau. Bei einem Sturz nach vorne brach er sich den Arm und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Unbeteiligte Passanten, ebenfalls Piloten, kümmerten sich um den Verletzten und anschließend um die Ausrüstung des verunfallten Piloten.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit Joints ins Märchenschloss
Mit Joints ins Märchenschloss
Spektakulärer Einsatz in der Burgenwelt Ehrenberg
Spektakulärer Einsatz in der Burgenwelt Ehrenberg
Kletterin stürzt an Marchspitze ab
Kletterin stürzt an Marchspitze ab
Viele Einheimische und Gäste besuchen das Stadtfest Füssen
Viele Einheimische und Gäste besuchen das Stadtfest Füssen

Kommentare