Polizei sucht nach Zeugen

Bus nimmt 13-jähriger Fahrradfahrerin die Vorfahrt

Fahrradfahrer liegt am Boden
+
Ein Busfahrer hat am Donnerstagmorgen einer 13-jährigen Fahrradfahrerin die Vorfahrt genommen. Das Mädchen musste eine Vollbremsung einlegen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Sie stürzte dabei und verletzte sich leicht.

Füssen – Die Vorfahrt einer 13-jährigen Fahrradfahrerin hat laut Polizei am Donnerstagmorgen ein unbekannter Busfahrer missachtet.

Der oder die Unbekannte war demnach mit dem Schulbus auf der Augsburger Straße unterwegs und bog in die Bürgermeister-Wallner-Straße ein. Hierbei missachtete er den Vorrang eines 13-jährigen Mädchens, das mit dem Fahrrad zur Schule fuhr.

Das Mädchen musste eine Vollbremsung einlegen, um nicht mit dem Bus zu kollidieren. Dabei stürzte sie. Der Bus setzte seine Fahrt fort. Dem leichtverletzten Teenager eilten mehrere Passanten zur Hilfe. Von diesen ist laut Polizei jedoch nichts weiter bekannt.

Da im entsprechenden Zeitraum mehrere Schulbusse dort unterwegs waren, erhofft sich die Polizei von den Passanten und Fahrgästen des Busses, die überwiegend aus Schülern bestanden haben dürften, Hinweise zum Unfallverursacher. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 08362/91 230 zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise im Ostallgäu: Touristen bleiben weg
Füssen
Corona-Krise im Ostallgäu: Touristen bleiben weg
Corona-Krise im Ostallgäu: Touristen bleiben weg
Schuldenberg der Stadt Füssen: Droht ein Streichkonzert?
Füssen
Schuldenberg der Stadt Füssen: Droht ein Streichkonzert?
Schuldenberg der Stadt Füssen: Droht ein Streichkonzert?
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Ostallgäu hat die niedrigste Inzidenz im gesamten Allgäu
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Ostallgäu hat die niedrigste Inzidenz im gesamten Allgäu
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Ostallgäu hat die niedrigste Inzidenz im gesamten Allgäu
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Füssen
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter

Kommentare