Ab Mittwoch können sich Bürger in der Fußgängerzone testen lassen

Stadt Füssen will Testangebot massiv ausweiten

Corona-Teststation in der Füssener Fußgängerzone
+
Ab dem morgigen Mittwoch können sich die Füssener auch in dieser „Teststation Hütte“ auf das Corona-Virus testen lassen.
  • vonMatthias Matz
    schließen

Füssen – Die Stadtverwaltung will das Corona-Virus-Testangebot ab dem morgigen Mittwoch, 31. März, massiv ausweiten: Am heutigen Dienstag werden in der Fußgängerzone vor der Stadt Apotheke und der „Drei Tannen Apotheke“ in Füssen-West sogenannte „Teststation Hütten“ durch den Bauhof aufgebaut. Dadurch soll eine höhere Testfrequenz im Außenbereich erreicht werden.

„Wir erhöhen die Teststrategie in Füssen massiv und involvieren die Stadt Apotheke und die Drei Tannen Apotheke noch intensiver“, teilte Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) gegenüber dem Kreisboten mit. Deshalb werden am heutigen Dienstag zusätzlich in der Fußgängerzone vor der Stadt Apotheke und der „Drei Tannen Apotheke“ in Füssen-West sogenannte „Teststation Hütten“ durch den Bauhof aufgebaut, um eine höhere Testfrequenz im Außenbereich ab dem morgigen Mittwoch zu generieren.

„Wenn wir zeitnah in eine Art ‚Tübinger Modell‘ kommen wollen, müssen wir den Gesundheitsbehörden zeigen, dass wir als Stadt dazu in der Lage sind, dazu die Arbeit und den Aufwand nicht scheuen“, so Eichstetter weiter. Bekanntlich hat sich die Stadt Füssen neben Kaufbeuren und Marktoberdorf im Ostallgäu als Corona-Modellregion bei der Staatsregierung beworben. „Wir sind in der Lage die Teststrategie zu erhöhen, auch in Zusammenarbeit mit der Landrätin und dem Landkreis, und wir sind auch ausgerüstet.“

Nun hofft Eichstetter, dass das bayerische Testzentrum am Eisstadion in den kommenden Wochen seine Testkapazitäten auf fünf Tage in der Woche ausbaut. „Dann wären wir bestens aufgestellt!“, so der Rathauschef.

Derzeit können sich die Füssener bei den Hausärzte, der Stadt Apotheke, der „Drei Tannen Apotheke“ sowie im Bayerisches Testzentrum am Eisstadion einmal pro Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. „Bitte nutzen Sie die kostenlose Möglichkeit der Testung!“, appelliert der Rathauschef an die Füssener Bürger. Alle weiteren Testungen pro Woche sind kostenpflichtig.

Termine können online unter www.terminland.de/stadtapotheke-fuessen/ oder telefonisch unter der Nummer 08362/62 52 (Stadt-Apotheke) oder der 08362/67 47 („Drei Tannen Apotheke“) gebucht werden.

Anmeldungen für einen Test im Eisstadion gibt es im Internet unter www.landkreis-ostallgaeu.de/testzentren.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ausbau B17 bei Schwangau: Verkehr soll langsamer fließen
Ausbau B17 bei Schwangau: Verkehr soll langsamer fließen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzwert für Kaufbeuren sinkt deutlich - Noch drei Intensivbetten frei
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzwert für Kaufbeuren sinkt deutlich - Noch drei Intensivbetten frei
Obi-Markt: Suche nach Lösungen - Was wollen die Füssener?
Obi-Markt: Suche nach Lösungen - Was wollen die Füssener?
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30

Kommentare