Aktuelle Zahlen aus dem Landratsamt

Coronavirus: Zweiter COVID-19-Todesfall im Ostallgäu

+
Im Landkreis Ostallgäu gibt es ein zweites Todesopfer des COVID-19-Virus.

Landkreis - In der Region Ostallgäu-Kaufbeuren gibt es den zweiten Todesfall aufgrund der durch das Corona-Virus ausgelösten Lungenkrankheit COVID-19. Die verstorbene Person litt unter schwersten Vorerkrankungen. Das teilte das Landratsamt soeben mit.

Zudem gibt es weitere Fälle von Coronavirus-Infektionen: Insgesamt sind derzeit 116 Menschen im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren positiv auf das Virus getestet. 100 im Ostallgäu, 16 in der Stadt Kaufbeuren.

Erst am gestrigen Donnerstagabend hatte die Kreisbehörde bekannt gegeben, dass die Zahl der Infizierten in der Stadt Kaufbeuren und im Kreis Ostallgäu erstmals die Marke 100 überschritten hat. So waren am Donnerstagabend 109 positiv getesteten Personen registriert: 94 im Ostallgäu, 15 in der Stadt Kaufbeuren.

kb/mm

 

Auch interessant

Meistgelesen

Wandertrilogie bietet digitalen Wanderpass an
Wandertrilogie bietet digitalen Wanderpass an
Schwangau installiert eine neue Außenbeleuchtung für Schloss Neuschwanstein
Schwangau installiert eine neue Außenbeleuchtung für Schloss Neuschwanstein
Einsatzkräfte müssen zu Gasalarmen im Füssener BLZ und Schwangauer Gaststätte ausrücken
Einsatzkräfte müssen zu Gasalarmen im Füssener BLZ und Schwangauer Gaststätte ausrücken
Bei Ohrwerk sind die ViO Hörsysteme jetzt auch mit Akkutechnologie erhältlich
Bei Ohrwerk sind die ViO Hörsysteme jetzt auch mit Akkutechnologie erhältlich

Kommentare