Wolf hat Reh gerissen

DNA-Analyse bestätigt Wolfsverdacht im Bezirk Reutte

+
Symbolfoto: Ein Wolf hat am 10. Juni ein Reh im Gebiet der Gemeinde Weißenbach im Bezirk Reutte gerissen.

Weißenbach  - Das tote Reh, das am 10. Juni im Gebiet der Gemeinde Weißenbach gefunden wurde, hat ein Wolf gerissen. Das hat jetzt eine DNA-Analyse ergeben, wie das Land Tirol bekannt gibt. 

Die Tiroler Landesregierung bittet die Bevölkerung, alle Sichtungen, Filmaufnahmen, Fotos oder Risse der zuständigen Bezirkshauptmannschaft zu melden. 

Weitere Informationen zu großen Beutegreifern finden Interessierte online unter www.tirol.gv.at/baer_wolf_luchs


kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 892 Fälle - derzeit 100 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 892 Fälle - derzeit 100 Personen infiziert
Radfahrer stößt mit Hund zusammen und verletzt sich
Radfahrer stößt mit Hund zusammen und verletzt sich
Maskenverweigerer geht in Füssen einkaufen
Maskenverweigerer geht in Füssen einkaufen
Corona-Testzentren eröffnet
Corona-Testzentren eröffnet

Kommentare