Ehre für Olympia-Curler

Die Olympischen Spiele in Vancouver sind vorbei und auch die darauf folgenden Paralympics in der kanadischen Metropole. Im Curlingsport waren jeweils auch Füssener Sportler erfolgreich – Grund genug für Bürgermeister Paul Iacob, die Olympioniken im Rahmen eines Empfangs zu ehren. Am Dienstagabend trugen sich die Curler ins Goldene Buch der Stadt ein. Herren-Skip Andy Kapp revanchierte sich mit einem besonderen Geschenk.

Nur einmal im Rahmen eins Abendkurses habe er sich selbst im Curling versucht, erinnerte sich Iacob. „Der Stein ist nicht immer da hin gegangen, wo ich wollte“, rekapiltulierte er. Im Mittelpunkt des Empfangs standen daher diejenigen Füssener, die etwas mehr davon verstehen. So ehrte das Stadtoberhaupt Andy Kapp und seine Mitstreiter Andreas Kempf, Holger Höhne und Andreas Lang, sowie in Abwesenheit Bundestrainer Oliver Axnick. Das Team erreichte in Vancouver den sechsten Rang und wurde kürzlich erst Siebter bei der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo wo Ihnen in der Vorrunde ein Sieg über den späteren Weltmeister Kanada gelang. Kapp schenkte Iacob zum Dank einen original Olympia-Curling Besen, der nicht nur zum Anschauen da ist. „Mit dem darf auch trainiert werden“, so Kapp. Mit der Bernbeurerin Corinna Scholz, die für den Curling Club Füssen antritt, schrieb sich eine weitere Olympionikin ins Goldene Buch ein. Scholz holte mit der Damen-Mannschaft außerdem heuer die Junioreneuropameisterschaft, und die Weltmeisterschaft. Besonders beeindruckt zeigte sich Iacob von Christiane Steger, die Füssen im Rollstuhlcurling bei den Paralympics in Vancouver vertrat. Mit ihr wurden der Füssener Trainer Helmar Erlewein und die beiden Physiotherapeuten Harry Fritsch und Marion Demeter geehrt. „Diese guten bis sehr guten Platzierungen machen uns stolz“, erklärte Iacob vor Sportlern, Stadträten und Mitgliedern der Verwaltung.

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Sex-Attacke auf 15-Jährige
Sex-Attacke auf 15-Jährige
Die Freiheit eines Christen
Die Freiheit eines Christen

Kommentare