Gesundheitsamt bestätigt einwandfreie Qualität der EU-Badegewässer im Landkreis

Ostallgäuer Badegewässer sind top

+
Im Sommer besonders beliebt: der Forggensee. Das Gesundheitsamt bescheinigt den Ostallgäuer Badeseen jetzt eine sehr gute Qualität.

Landkreis – Derzeit sind alle EU-Badegewässer im Landkreis bakteriologisch einwandfrei, bestätigt das Gesundheitsamt des Landratsamtes, das die Überwachung vornimmt. Das teilte die Kreisbehörde jetzt mit.

Der aktuelle EU-Badewasserbericht bestätige den insgesamt 19 Ostallgäuer EU-Badeplätze demnach einen guten bis ausgezeichneten Zustand. Weitere Badegewässer, die in den vergangenen Jahren hygienisch einwandfrei getestet wurden, sind unter anderem der Attlesee, der Bronner Weiher, der Dießener Weiher, das Gfällmühle Naturbad, der Hegratsrieder See, der Kögelweiher, das Naturbad Rettenbach, das Naturbad Untrasried sowie das Naturbad Wald.

Auch in vielen Freibädern wurde eine sehr gute Wasserqualität gemessen. Weitere Infos zu den EU-Badegewässern, insbesondere zur Wasserqualität, werden im Internet unter www.freizeit-ostallgaeu.de/eu-badeseen.html veröffentlicht. Das Gesundheitsamt weist außerdem darauf hin, dass es sich bei den Badeseen um natürliche Gewässer handelt, bei denen kurzfristige Beeinträchtigungen der Wasserqualität durch beispielsweise extremen Starkregen nicht ausgeschlossen werden können. 

Um zusätzlichen Verunreinigungen vorzubeugen und um Wassertiere und sonstige Nager von den Freizeitbereichen fernzuhalten, dürfen Essensreste und Abfälle nur in die dafür vorgesehenen Mülleimer geworfen werden. Außerdem sollten scharfe Gegenstände oder Flaschen wieder mitgenommen und entsorgt werden, damit sich niemand verletzt.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

"Eine schwierige Situation"
"Eine schwierige Situation"
Polizei geht neue Wege
Polizei geht neue Wege
Fit für erholsamen Schlaf
Fit für erholsamen Schlaf
In den Startlöchern
In den Startlöchern

Kommentare