Zwei Volltreffer innerhalb kürzester Zeit

Bundespolizei verhindert bei Füssen zwei Schleusungen in zwei Stunden 

+
Ein Blick in den kontrollierten Kleinbus.

Füssen – Sonntagnacht hat die Bundespolizei in kürzester Zeit zwei Schleusungen vereitelt. Kurz nach Mitternacht versuchte ein Afghane drei Türken unerlaubt mit dem Pkw nach Deutschland zu bringen.

Kurz darauf beförderten zwei mutmaßliche Schleuser aus Bangladesch und Indien zwei Pakistani und fünf Inder im Kleinbus durch den Grenztunnel, worauf sie die Bundespolizisten stoppten.

In der Kontrollstelle am Grenztunnel Füssen stoppten die Kemptener Bundespolizisten einen Afghanen als Fahrer eines Pkw. Der in Deutschland wohnhafte 21-Jährige war im Besitz gültiger Dokumente. Die 20-, 23- und 24-jährigen türkischen Mitfahrer verfügten nicht über Papiere, die zum Grenzübertritt berechtigen. Zwei der mutmaßlich Geschleusten waren zudem bereits als Asylbewerber in Deutschland registriert. 

Nach der Entscheidung der Staatsanwaltschaft konnten die Männer anschließend zu den zuständigen Ausländerbehörden entlassen werden.

Etwa zwei Stunden später kontrollierten die Beamten einen Bangladescher als Fahrer seines in Italien zugelassenen Kleinbusses. Im Fahrzeug befanden sich zudem fünf Inder und zwei pakistanische Staatsbürger. Keiner der zwischen 16 und 32 Jahre alten Insassen konnte gültige Dokumente für die Einreise vorweisen. Der Bangladescher gab an, lediglich der Fahrer zu sein und auf Anweisung des indischen Beifahrers gehandelt zu haben. 

Den Fahrer, Beifahrer, einen pakistanischen und die weiteren drei indischen Mitreisenden wiesen die Bundespolizisten nach Österreich zurück. Einen indischen und einen pakistanischen Insassen leiteten die Beamten an die zuständige Aufnahmeeinrichtung weiter.

In beiden Fällen müssen sich die Beteiligten nun wegen Einschleusens von Ausländer bzw. unerlaubter Einreise strafrechtlich verantworten.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Restaurierung von Schloss Neuschwanstein ist eine bisher noch nie dagewesene Maßnahme
Die Restaurierung von Schloss Neuschwanstein ist eine bisher noch nie dagewesene Maßnahme
Zug erfasst Auto in Pfronten - Fahrer tot
Zug erfasst Auto in Pfronten - Fahrer tot
Hotel Alte Krone im Kleinwalsertal
Hotel Alte Krone im Kleinwalsertal
Füssener klagen über Lärm durch Schneeräumdienst
Füssener klagen über Lärm durch Schneeräumdienst

Kommentare