Polizeitsreife kommt zufällig vorbei

Fahrer entleert bei Füssen Bustoilette auf die Straße

+
Den Fahrer des Reisebusses erwarten nun mehrere Anzeigen und eine hohe Geldstrafe.

Füssen - Weil er in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag  die Toilette seines Reisebusses einfach auf der Füssener Umgehungsstraße entleert haben soll, erwartet einen Busfahrer eine hohe Geldstrafe.

Gegen 1 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stellte eine Streife der Polizeiinspektion Füssen laut Pressebericht des Kemptener Polizeipräsidiums einen Reisebus fest, der am Straßenrand an der Umgehungsstraße gehalten hatte. Über die Fahrbahn floss ein Schwall Flüssigkeit, die deutlich nach Exkrementen stank. 

Es stellte sich heraus, dass der 44-jährige Busfahrer aus Mecklenburg-Vorpommmern dort einfach die Bordtoilette des Reisebusses entleert hatte, da er angeblich keine andere Entsorgungsmöglichkeit gefunden hatte. Der Fahrer wird nun wegen diverser Ordnungswidrigkeiten angezeigt und muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Anzahl der Autos am Fernpass steigt
Anzahl der Autos am Fernpass steigt
Wengert schlägt Ticketbegrenzung für Reisegruppen auf Schloss Neuschwanstein vor
Wengert schlägt Ticketbegrenzung für Reisegruppen auf Schloss Neuschwanstein vor
Kletterin stürzt an Marchspitze ab
Kletterin stürzt an Marchspitze ab
Polizei und Verkehrsüberwachung kontrollieren ab Montag verstärkt Radler in Füssen
Polizei und Verkehrsüberwachung kontrollieren ab Montag verstärkt Radler in Füssen

Kommentare