Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Nötigung

Schneeräumfahrer ärgert sich über Auto-Fahrer - und nimmt die Sache selbst in die Hand

+
Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Nötigung gegen den Schneeräumfahrer.

Nesselwang - Wegen des Verdachts der Nötigung wird sich wohl ein Schneeräumfahrer verantworten müssen: Weil er sich über einen Autofahrer ärgerte, räumte er dessen Auto von allen Seiten mit Schnee ein. Das berichtet die Polizei.

Wie die Pfrontener Polizei berichtet, parkte der Autofahrer am Samstagabend seinen Pkw quer über zwei Parkplatz bei einem Einkaufsmarkt und ging auf eine dahingehende Bemerkung des Schneeräumfahrers nicht ein. 

Als der Mann von seinem Einkauf zurück kam, war sein Pkw ringsum mit Schneehäufen zu geräumt worden. 

Der Mann fand das allerdings gar gar nicht lustig und verständigte die Polizei. Bei der Anzeigenaufnahme vor Ort kam der Schneeräumfahrer zurück und schaufelte den Pkw wieder frei. Die Polizei Pfronten leitete Ermittlungen wegen Nötigung ein.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Füssen ehrt seine besten Sportler
Füssen ehrt seine besten Sportler
Füssen bleibt ohne neue Schulden
Füssen bleibt ohne neue Schulden
Video
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Füssener Stadträtin kritisiert hohe Planungskosten durch Förderanträge
Füssener Stadträtin kritisiert hohe Planungskosten durch Förderanträge

Kommentare