Falsche Identität vorgetäuscht und Geld vom Konto abgebucht

Dieb zockt in Pfronten betagte Frau um 2500 Euro ab

+
Symbolfoto: Weil er eine falsche Identität vorgetäuscht hat, ist es einem Unbekannten gelungen, 2500 Euro vom Konto einer betagten Frau abzubuchen.

Pfronten - 2500 Euro hat ein Unbekannter jetzt vom Konto einer betagten Frau gestohlen. Die Seniorin stellte die unrechtmäßige Abbuchung fest, als sie ihre Kontoauszüge überprüfte. Das berichtet die Polizei.

Indem er eine falsche Identität vorgetäuscht hatte, war es dem bislang unbekannten Täter gelungen, die Transaktion zu veranlassen und so an das Geld zu kommen, berichtet die Polizei. Im Verlauf der Ermittlungen gab die Dame an, zuvor schon merkwürdige Anrufe erhalten zu haben. 

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang darum, äußerst sensibel bei der Weitergabe persönlicher Daten am Telefon zu sein.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schleierfahnder stellen neun Kilo Kokain auf der A7 bei Nesselwang sicher
Schleierfahnder stellen neun Kilo Kokain auf der A7 bei Nesselwang sicher
Kommunalwahl: CSU Füssen mit 42% Frauenanteil
Kommunalwahl: CSU Füssen mit 42% Frauenanteil
Füssener Bürgermeister-Kandidat Eichstetter: "Ich bin der Mann im Vordergrund"
Füssener Bürgermeister-Kandidat Eichstetter: "Ich bin der Mann im Vordergrund"
Sido kommt nach Füssen
Sido kommt nach Füssen

Kommentare