Einmal mit dem Feuerwehrauto mitfahren

Feier des Feuerwehrtags und 20-jähriges Jubiläum des Pfannerhauses

1 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
2 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
3 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
4 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
5 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
6 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
7 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.
8 von 9
Bei den Vorführungen demonstrierte die Jugendfeuerwehr, betreut von Jugendleiter Alois Guggemos, die Handhabung des „Spreizers”, der im Ernstfall bei Autounfällen verwendet wird.

Roßhaupten – Der schwabenweit propagierte Feuerwehrtag wurde am Sonntag auch in Roßhaupten gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei die Öffentlichkeitsarbeit und die Werbung dafür, bei der Organisation mitzumachen. Mit verschiedenen Aktionen demonstrierten die Brandbekämpfer ihre Arbeit.

Bei dem Gottesdienst zu Ehren der Brandbekämpfer, den die Feuerwehrgemeinde zusammen mit Pfarrer Hans Ulrich Schneider feierte, stellte dieser die Leitsätze des Vereins, „Wir helfen, schützen, retten und bergen“ in den Mittelpunkt seiner Predigt. „Die Feuerwehr setzt das Gebot der Liebe zu Gott und den Menschen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch um“, sagte der Geistliche. Dem fügte er allgemein hinzu: „Manchmal würde uns mehr Klugheit anzuwenden in unserem Handeln gut anstehen.“ 

Vorstand Josef Walk lud die Anwesenden ein, sich umzusehen und sich einen Eindruck zu verschaffen, welchen Einsatz die Feuerwehr ehrenamtlich für die Gemeinschaft leistet. „Dies ist besonders in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich“, sagte Walk. 

Roßhauptens Bürgermeister Thomas Pihusch (Freie Wähler) nahm die Gelegenheit wahr, sich bei der Feuerwehr der Gemeinde zu bedanken, da sie das ganze Jahr über und zu jeder Tag und Nachtzeit ihren Mann steht. „Wie schnell es sein kann, dass man selbst der Nächste ist, der Hilfe braucht, zeigt sich immer wieder – dies sollte jedem gegenwärtig sein“, sagte das Gemeindeoberhaupt. 

Pfannerhaus feiert Jubiläum

Er wies auch darauf hin, wie klug die Entscheidung war, das Pfannerhaus durch die Gemeinde zu erwerben und zum Multifunktionshaus auszubauen (derKreisbote berichtete). Heute finden örtliche Einrichtungen darin Platz. Vom Musikverein über die evangelische Kirchengemeinde bis hin zum Dorfmuseum, das an diesem Tag an seine Eröffnung vor 20 Jahren erinnerte. 

Bei einem Frühschoppen mit der Musikkapelle Roßhaupten, ging der offizielle Teil noch am Vormittag zu Ende. Nachmittags gab es Vorführungen und Demonstrationen der Aktiven. Besucher bestaunten unter anderem die Bekämpfung einer Fettexplosion, Rettung von Personen und die Vorführung verschiedener Löschgeräte. Natürlich durften die Kinder eine Runde im Feuerwehrauto mitfahren, eine Chance die eifrig genutzt wurde.

ed

Auch interessant

Meistgelesen

Bundespolizisten stoppen bei Füssen erneut Schleuser
Bundespolizisten stoppen bei Füssen erneut Schleuser
27-jähriger Deutscher stürzt bei Nesselwängle in den Tod
27-jähriger Deutscher stürzt bei Nesselwängle in den Tod
Affäre um Ferienwohnungen: Füssener SPD droht die Zerreißprobe
Affäre um Ferienwohnungen: Füssener SPD droht die Zerreißprobe
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee

Kommentare