In heller BMW-Limousine unterwegs

Fiese Masche: Vier Männer umzingeln Auto von 31-jährigen Frau

Polizistin steht vor einem Polizeiauto
+
Mehrere Männer umstellen das Auto einer Frau. Sie dachte, einer von ihnen wäre in einer Notlage. Erst als sie 40 Euro herausgibt, lassen die Täter die 31-Jährige davonfahren.

Roßhaupten – Es klingt wieder nach einer fiesen Masche. Ein Mann tut so, als befände er sich in Not, um eine Frau zum Anhalten zu bewegen. Dann wird nach Geld für Benzin gefragt während sich drei weitere Männer um das Auto stellen. Das geschah laut Polizeibericht gestern Nachmittag gegen 15.20 Uhr bei Vordersulzberg. 40 Euro nahmen diese Männer ihr ab. Nun bittet die Polizei um Hinweise zur Tat.

Am Mittwochnachmittag, gegen 15.20 Uhr wurde eine Frau auf der OAL 1 von Vordersulzberg kommend in Richtung Roßhaupten von einem Mann angehalten, der sich augenscheinlich in einer Notlage befand. Er bat die 31-Jährige in gebrochenem Deutsch und Englisch um Geld für Benzin.

Während des Gesprächs stiegen weitere Männer aus dem Fahrzeug und stellten sich um den Wagen der Frau auf. Sie fühlte sich deswegen so unwohl, dass sie 20 Euro gab. Dem Mann reichte dies aber noch nicht und er griff in Richtung ihrer Geldbörse.

Um in Ruhe gelassen zu werden, gab die junge Frau noch weitere 20 Euro heraus. Damit schien der Mann zufrieden zu sein und die verängstigte Frau konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Bei den Personen handelte es sich um insgesamt vier Männer im Alter zwischen 35 und 40 Jahren. Sie hatten einen dunkleren Teint, mehr ist nicht bekannt. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um eine helle BMW-Limousine. Das Kennzeichen ist unbekannt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzen klettern wieder über 200
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzen klettern wieder über 200
Der Füssener Künstler Robert Wilhelm stellt in der Fachklinik Enzensberg aus
Der Füssener Künstler Robert Wilhelm stellt in der Fachklinik Enzensberg aus
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona: Sterbefallzahlen in Bayern und der Region deutlich erhöht 
Corona: Sterbefallzahlen in Bayern und der Region deutlich erhöht 

Kommentare