Rettungshubschrauber im Einsatz

Wanderin stürzt am Aggenstein ab – schwerverletzt

+
Die schwer verletzte Frau muss mit dem Reettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Pfronten - Am Samstagmittag stürzte eine 47-jährige Wanderin am Aggenstein in Pfronten ab und wurde dabei schwer verletzt.

Die Frau war nach Angaben der Polizei mit ihrem Bruder beim Abstieg vom Aggenstein in ca. 1850 Höhenmeter auf einem mit einem Seil gesicherten Weg unterwegs, als sie plötzlich den Halt verlor und rund 20 Meter tief in unwegsames Gelände abstürzte. 

Der Bruder stieg sofort zu seiner verletzten Schwester ab und leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen des österreichischen Rettungshubschraubers und der Bergwacht Pfronten. 

Die verletzte Frau kam mit dem nach Erstversorgung in eine Klinik. Ein Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei übernommen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wohnungsöffnung in Lechbruck – Tiere verenden in Messie-Wohnung
Wohnungsöffnung in Lechbruck – Tiere verenden in Messie-Wohnung
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
33. Sportlerehrung: Die Stadt Füssen zeichnet 179 erfolgreiche Athleten aus
33. Sportlerehrung: Die Stadt Füssen zeichnet 179 erfolgreiche Athleten aus

Kommentare