Freie Wähler wollen ihr Profil stärken

Christine Fröhlich bleibt für die kommenden zwei Jahre erste Vorsitzende der Freien Wähler Füssen. Foto: Archiv

Füssen – Neue Beisitzer, Schriftführer und Kassier haben die Freien Wähler Füssen jetzt bei ihrer Jahreshauptversammlung im Altstadthotel „Zum Hechten” gewählt. Hier blickte die erste Vorsitzende, Christine Fröhlich, auch auf das Jahr zurück und zog Konsequenzen aus der Kommunalwahl.

Das Jahr Revue passieren ließ Fröhlich jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Füssen. Neben den monatlichen Einladungen zur Öffentlichen Fraktionssitzung und anderen Aktivitäten aus dem Vereinsleben hob sie als Höhepunkt die Kommunalwahl hervor und dankte allen Aktiven für ihr Engagement und ihren Einsatz. Anerkennend, aber auch selbstkritisch, ging sie auf das Wahlergebnis ein. „Der massive Stimmenzuwachs der wiedergewählten Stadträte Dr. Anni Derday, Jürgen Doser und Andreas Ullrich sind die Quittung für sechs Jahre hervorragende Stadtratsarbeit in der Vergangenheit, der persönlichen Anerkennung durch die Bevölkerung und auch ein Zeichen für die hohe Akzeptanz der Freien Wähler in Füssen”, sagte Fröhlich. Die erste Vorsitzende fügte hinzu: „Kristina Schäfer, als viertes und jüngstes Stadtratsmitglied, ist mit ihrer fachlichen Qualifikation eine wertvolle Ergänzung“. 

Mit nur vier statt den bisher fünf Stadtratsmandaten bleiben die Freien Wähler aber immerhin drittstärkste Kraft im Kommunalparlament, so Fröhlich. Dennoch müsse man auch im Hinblick auf die verlorene Wahl der gemeinsamen Bürgermeisterkandidatin von CSU und Freien Wählern die Zeit nutzen, das eigene Profil zu stärken, meinte die erste Vorsitzende. Getreu dem Motto „Nach der Wahl ist vor der Wahl“ endete Fröhlichs Vortrag mit einem Ausblick auf zukünftige Projekte und Aktivitäten. 

Im Anschluss daran folgte der Bericht des Kassiers und Kassenprüfers sowie die Entlastung des Vorstandes. Da einige Vorstandsmitglieder für ihr Amt nicht mehr zur Verfügung standen, wurden für diese Posten Neuwahlen angesetzt, die die Wahlleiterin Dr. Anni Derday leitete. Einstimmig wählten die Mitglieder Dieter Schossmann zum Schriftführer, Hermann Lang zum Kassier sowie Klaus Keller, Wolfgang Sauter und Gerhard Hitzlberger zu Beisitzern. Christine Fröhlich als erste Vorsitzende und Ralph Habig als zweiter Vorsitzender behalten ihr Amt für weitere zwei Jahre. Die Versammlung endete mit einer Diskussion zum Thema „Bahnhof Füssen“. kb

Meistgelesen

"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Der Kanzler bei Plansee
Der Kanzler bei Plansee
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau

Kommentare