Führungswechsel beim SC Halblech

Gunkel folgt auf Groß

+
Neue Vorstandschaft und ein Teil der Geehrten des SC Halblech Gabi Gunkel (v.l.), Anna-Lena Gunkel, Tobias Etschmann, Benno Groß (2. Vorstand), Martin Schön, Konrad Gebler, Seppi Borst, David Gunkel (1. Vorstand) Eva-Maria Lang, Heinrich Etschmann und Diana Fischer.

Halblech – Im Vordergrund der Jahreshauptversammlung des SC Halblech standen die Neuwahlen des Vorstandes. Dabei löste David Gunkel Benno Groß an der Spitze des Vorstandes ab. Groß hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt, bleibt dem Verein aber als zweiter Vorstand erhalten.

Vorsitzender Benno Groß bedankte sich bei allen Trainern, Betreuern und Helfern des SC für ihre Arbeit. Insbesondere für das im vergangenen Winter erstmalig organisierte Europa-Cup Rennen. Diese dreitägige Mammutaufgabe leistete der SC mit Bravour. Groß bedauerte, dass in der Jahreshauptversammlung des Allgäuer Skiverbandes diese Veranstaltung mit keinem Wort erwähnt wurde, geschweige denn ein Lob für das Event. 

Weitere Einsätze des SC waren Audi- und Reisch-Cup und der Armins-Sporthäusle Pokal. Im Frühjahr konnte darüber hinaus schließlich der Vereinsstadel endlich verwirklicht werden. Somit konnte man das komplette Inventar im neuen Stadel unterbringen. Auch eine neue Sprechanlage konnte dank zahlreicher Sponsoren angeschafft werden. Hier bedankte er sich besonders beim „Spendensammler“ und Trainer „Difti“. 

Da Benno Groß nicht mehr als Erster Vorstand zur Wahl antrat, dankte er abschließend allen, die ihm in den letzten sechs Jahren seiner Vorstandschaft mit Rat und Tat zur Seite standen. Seinem Nachfolger wünschte er ein glückliches Händchen und dem Verein immer eine „Handbreit Schnee“ unterm Ski. 

Florian Krug berichte, dass 90 Kinder und Jugendliche in drei Gruppen vom Trainerteam betreut wurden. Die Mannschaftsergebnisse : 2. Platz im Audi Quattro Cup, Podestplätze für 1. Selina Schlitzer und Florian Etschmann, 2. Hannes Pfeiffer und Maria Borst, 3. Thomas Scholz. Ein 11. Rang beim Reischmann Cup, ein 5. Platz in der Skiliga Bayern sowie ein 10. Rang bei der deutschen Mannschaftsmeisterschaft kamen noch dazu. 

Besonders erwähnte Krug außerdem die Stützpunkt-Kaderläufer. So erreichte Emilia Etschmann in der DSC Jugend den 8. Platz. Im U14/U16-Kader holte Katharina Dauster den 16., Maria Borst den 11. und Selina Schlitzer den 15 Rang und im U12-Kader Vreni Schön. 

Zahlreiche Ehrungen

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im SC Halblech erhielten Eva-Maria Lang, Willi Filser, Marlene Merle, Bettina Merle, Stefanie Merle, Florian Kotz, Gabi Gunkel, Anna-Lena Gunkel, David Gunkel, Siegfried Müller, Lisa Borst, Seppi Borst und Herbert Borst eine Auszeichnung. 

Abschließend bedankte sich der neue Vorsitzende David Gunkel für das entgegengebrachte Vertrauen. Er habe das Skifahren im SC Halblech von klein auf erlernt und habe sich im Verein immer gut aufgehoben gefühlt.

Michael Straub

Auch interessant

Meistgelesen

Video
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Kirche wird abgerissen
Kirche wird abgerissen
"Inspirationsquelle für das Leben"
"Inspirationsquelle für das Leben"
"Ein unzumutbarer Zustand"
"Ein unzumutbarer Zustand"

Kommentare