Aggressiv und stark alkoholisiert

Betrunkener bedroht Bauarbeiter mit Messer und Hammer

Person in Handschellen
+
Weil ein 47-Jähriger am Donnerstag drei Bauarbeiter bedrohte und sich anschließend auch aggressiv gegenüber der Polizei verhielt, legten ihm die Beamten Handfesseln an.

Füssen - Ein 47-Jähriger, der stark alkoholisiert war, hat am Donnerstagmittag Bauarbeiter mit Messer und Hammer bedroht. Das berichtet die Polizei.

Unvermittelt und scheinbar ohne Grund bedrohte der Mann drei Bauarbeiter, die gerade mit Renovierungsarbeiten in einem Mehrfamilienhaus in der Ponickaustraße beschäftigt waren. Erst nach gutem Zureden verschwand der Mann wieder in seiner angrenzenden Wohnung.

Als eine Polizeistreife schließlich vor Ort war, trafen die Beamten den 47-Jährigen in seinem Wohnzimmer an. Dabei hielt der Mann ein Küchenmesser in der Hand.

Aufgrund des aggressiven Verhaltens mussten die Polizisten dem Mann Handfesseln angelegen. Weil der 47-Jährige zudem stark alkoholisiert war, nahm ihn die Streife in Gewahrsam.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Füssen: Skaten trotz Corona
Füssen: Skaten trotz Corona
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Neubau in Füssen: Norma lehnt Tiefgarage ab
Neubau in Füssen: Norma lehnt Tiefgarage ab
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt

Kommentare