Jahreshauptversammlung findet zum ersten Mal online statt

Füssener Baseballer wählen Vorstand und passen Mitgliedsbeiträge an

Baseballer schlägt Ball.
+
Mitch Stephan bleibt auch nach der ersten digitalen Jahreshauptversammlung der Royal Bavarians Vorsitzender der Füssener Baseballer.

Füssen – Nach etlichen Verschiebungen der Mitgliederversammlung aufgrund der Corona-Krise entschieden sich die Füssen Royal Bavarians nun dazu, ihre Jahreshauptversammlung online abzuhalten. So fand am Mittwoch vergangener Woche die erste online abgehaltene ordentliche Mitgliederversammlung in der Geschichte der Füssener Baseballer statt. Neben einer Anpassung der Mitgliedsbeiträge und einer Überarbeitung der Satzung wählten die Mitglieder außerdem ihren Vorstand.

Nachdem die ordentliche Mitgliederversammlung (MGV) des Füssen Royal Bavarians e.V. – Baseball & Softball Clubs über das gesamte Jahr mehrfach aufgrund der Corona-Pandemie und den etlichen Beschränkungen verschoben worden war, haben sich die Funktionäre im Herbst darauf geeinigt, die MGV komplett online stattfinden zu lassen. „Ich glaube, wir alle haben im vergangenen Jahr gelernt, dass man vieles genauso, wenn nicht sogar besser, online durchführen kann. Deshalb war es für uns eine einfach Entscheidung die MGV heuer auch online durchzuführen“, erklärte Vorstand Mitch Stephan. Die Beteiligung war mit 33 Teilnehmern von insgesamt 151 Mitgliedern tatsächlich ähnlich hoch wie bei vorherigen Präsenzversammlungen.

Teurer als ursprünglich geplant

Vorsitzender Mitch Stephan gab wie üblich zunächst einen Rückblick auf die vergangene Saison und führte die Mitglieder durch die Meilensteine des Baus des neuen „King Fields“ im Weidach. Dabei wies er auf die angespannte Situation in der Finanzierung des Bauvorhabens hin, das laut Prognosen rund 90.000 Euro teurer werden soll als ursprünglich geschätzt.

Gründe hierfür sind vor allem der nachträglich beschlossene Bau eines Wasser-/Abwasserkanals, die Stromerschließung und der Bau des „Infields“, der erheblich teurer ausfiel. Die Finanzierung sei laut Stephan allerdings nicht gefährdet: „Die Mehrkosten werden zum Großteil von den staatlichen Förderungen abgedeckt, außerdem haben wir in den vergangenen beiden Jahren weiter fleißig Spenden erhalten.“

Vorstand wird einstimmig entlastet

Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig, nachdem den Mitgliedern der Kassenbericht für das Jahr 2019 vorgestellt worden war. Der Vorstand erklärte außerdem, dass der Verein seit 1. Januar 2020 in die Umsatzsteuerpflicht gewechselt ist. „Das war ein wichtiger Schritt für uns als Verein vor allem im Hinblick auf den Neubau, wo wir voraussichtlich rund 40.000 Euro allein an Steuern sparen werden“, berichtete Vorsitzender Stephan.

Drei statt zwei gleichberechtigte Vorsitzende

Einstimmig genehmigte die Versammlung vor den Neuwahlen eine Änderung der Vereinssatzung. So gibt es künftig drei gleichberechtigte Vorsitzende statt der bislang zwei. Hintergrund ist, dass die Buchhaltung extern abgewickelt werden soll und der Kassier einen Platz im Vorstand inne hatte, der aber nicht nachbesetzt werden konnte. So entschied sich der Vorstand für drei gleichberechtigte Vorsitzende.

Bei den anschließenden Neuwahlen der Vorstandschaft gab es demnach nur eine Änderung im Vorstand: Kassierin Stephanie Waldmann verabschiedete sich aus dem Vorstand, wird die Buchhaltung allerdings nach wie vor übernehmen. Die Position des neuen dritten Vorsitzenden wird künftig Alexander Wolter besetzen.

Der Vorstand

1. Vorsitzender: Michael Stephan

2. Vorsitzender: Sven Ludwig

3. Vorsitzender: Alexander Wolter

Schriftführer: Ulrike Gumpinger

Ausschussmitglied: Silvan Zacek.

Neue Mitgliedsbeiträge

Darüber hinaus verständigten sich die Teilnehmer auf neue Mitgliedsbeiträge. Ziel der neuen Beiträge ist es zum einen, für eine Vereinfachung des administrativen Aufwands zu sorgen. Zum anderen sollen dadurch die zukünftig höheren Kosten für die 2. Bundesliga und den Unterhalt der neuen Baseballanlage aufgefangen werden.

In seinem Schlusswort rief Royal Bavarians-Vorsitzender Stephan dazu auf, den Verein und dessen Sponsoren in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und wies auf die große Bedeutung der ehrenamtlichen Helfern hin.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu: Aktuell 258 Infizierte im Ostallgäu und Kaufbeuren - 7-Tage-Inzidenzwert liegt unter 100
Corona im Ostallgäu: Aktuell 258 Infizierte im Ostallgäu und Kaufbeuren - 7-Tage-Inzidenzwert liegt unter 100
Coronavirus: Testergebnisse aller vier isolierten Personen im Bezirk Reutte negativ
Coronavirus: Testergebnisse aller vier isolierten Personen im Bezirk Reutte negativ
Klamottenfund am Alatsee – Crystal Meth in Hosentasche
Klamottenfund am Alatsee – Crystal Meth in Hosentasche
Burgenwelt Ehrenberg eröffnet neues Sagenverlies und Themenspielplatz
Burgenwelt Ehrenberg eröffnet neues Sagenverlies und Themenspielplatz

Kommentare