Planmäßige und außerplanmäßige Änderungen

Neue Fahrpläne für die Bahnstrecke Augsburg/München - Füssen

Gleise
+
Auf der Bahnstrecke Augsburg/München - Füssen wird der Fahrplan der Bahn geändert.

Augsburg/Füssen – Nach der Kollision zweier Güterzüge im Bahnhof Bobingen kommt es aufgrund von Weichenbeschädigungen auch im Ostallgäu zu kurzfristigen Fahrplanänderungen bis einschließlich kommenden Samstag, 12. Dezember. Langfristige Fahrplanänderungen treten am Sonntag, 13. Dezember, in Kraft. Das teilt die Bayerische Regiobahn GmbH mit.

Die Einschränkungen im Netz Ostallgäu-Lechfeld betreffen die Strecken Augsburg – Kaufering – Landsberg und Augsburg bzw. München – Buchloe – Füssen. Bis zur Beseitigung der Weichenbeschädigungen rechnet die DB Netz AG mit einem Zeitraum von gut zwei Monaten.

Die kurzfristigen Fahrplanänderungen bis einschließlich Freitag, 12. Dezember, sind über die digitalen Informationskanäle der BRB zu finden, die langfristigen Fahrplanänderungen ab Sonntag, sind in den regulären Fahrplan eingearbeitet. Diesen finden Fahrgäste wie gewohnt unter www.brb.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Füssen: Skaten trotz Corona
Füssen: Skaten trotz Corona
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Neubau in Füssen: Norma lehnt Tiefgarage ab
Neubau in Füssen: Norma lehnt Tiefgarage ab
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt

Kommentare