Jede Menge Glasscherben auf Liegewiese und Wasser am Grillplatz Bootshafen

Wilde Partynacht: Feiernde hinterlassen ein Bild der Verwüstung am Grillplatz

Vermüllte Wiese
+
Jede Menge leere Flaschen, Glasscherben und Müll haben die Partygänger am Grillplatz am Bootshafen in Füssen hinterlassen.

Füssen - Ein Bild der Verwüstung haben in der Nacht auf Freitag 85 Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren am Grillplatz Bootshafen hinterlassen. Die Stadt Füssen wird deswegen Anzeige erstatten.

Leere Flaschen sowie Glasscherben in der Liegewiese, auf der Straße, im Wasser und im Gebüsch: Ein Bild der Verwüstung haben nach Angaben der Füssener Stadtverwaltung 85 Jugendliche hinterlassen, die in der Nacht auf Freitag am Grillplatz Bootshafen gefeiert haben. Anstatt ihren Müll in den Mülltonnen vor Ort zu entsorgen, ließen die Partygänger ihre leeren Getränkeflaschen einfach stehen bzw. zerschlugen sie auf der Straße. Die Jugendlichen ließen sich auch von mehreren Kontrollen der Polizei, die vereinzelt Personalien aufnahm, nicht davon abschrecken. Bei der Stadt Füssen löste die Aktion großes Unverständnis aus. Sie wird nun Anzeige gegen die erfassten Personen erstatten.

Obwohl nur wenige Meter vom Grillplatz entfernt Mülltonnen stehen, benutzten die Feiernden diese nicht, sondern ließen ihren Müll einfach liegen.

Das Aus der Badesaison am Grillplatz droht

Am Freitag waren sechs Mitarbeiter des städtischen Bauhofs damit beschäftigt, das Chaos zu beseitigen. Sie sammelten mühsam per Hand die Glasscherben auf der Liegewiese sowie im Gebüsch auf, reinigten den Wasserbereich und säuberten mit der Kehrmaschine die Straße. Aber ob die Liegewiese überhaupt noch erhalten werden kann oder aufgrund der vielen kleinen Glasscherben im Bereich des Grillplatzes komplett entfernt und neu angelegt werden muss, prüft derzeit der Bauhof. Das würde nicht nur das Aus für die diesjährige Badesaison vor Ort, sondern auch ein Schaden im fünfstelligen Bereich bedeuten, so die Stadtverwaltung.

Tritt keine Besserung auf, will Stadt den Grillplatz entfernen

Deshalb fordert sie alle Eltern dazu auf, ihre Kinder und Jugendliche dafür zu sensibilisieren, den Platz ordentlich zu verlassen. „Wenn keine Besserung eintreten wird, wird die Konsequenz sein, dass der Grillplatz entfernt werden muss“, heißt es von Seiten der Stadtverwaltung. „Wir können leider nicht akzeptieren, dass eine Liegewiese, auf der man barfuß entlang läuft, voller Glasscherben ist und somit ein großes Verletzungsrisiko darstellt.“ Deshalb will sie entschieden gegen diese Vermüllung vorgehen. Außerdem wird die Polizei künftig den Platz verstärkt kontrollieren und dort Personalien erfassen.

„Es kann jeder nachvollziehen, dass man sich zum Grillen mit seinen Freunden treffen will, aber am Ende einer jeden Party oder Zusammenkunft muss man auch zusammen helfen und aufräumen“, kommentiert Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) den Vorfall. „Mir fehlt jegliches Verständnis so einen Müll zu hinterlassen, sodass sechs Mitarbeiter vom Bauhof, dazu mit Straßenkehrmaschine die Partynacht aufräumen müssen.“

kb

Meistgelesene Artikel

Füssen: Mehr Sicherheit für Radfahrer
Füssen
Füssen: Mehr Sicherheit für Radfahrer
Füssen: Mehr Sicherheit für Radfahrer
Beziehungsstreit in Halblech eskaliert: Frau sticht auf Freund ein
Füssen
Beziehungsstreit in Halblech eskaliert: Frau sticht auf Freund ein
Beziehungsstreit in Halblech eskaliert: Frau sticht auf Freund ein
Marienbrücke bleibt bis Herbst 2022 für Besucher geschlossen
Füssen
Marienbrücke bleibt bis Herbst 2022 für Besucher geschlossen
Marienbrücke bleibt bis Herbst 2022 für Besucher geschlossen
Hopfener Tourist Info wird zum Dorfladen
Füssen
Hopfener Tourist Info wird zum Dorfladen
Hopfener Tourist Info wird zum Dorfladen

Kommentare