Beherztes Eingreifen verhindert Schlimmeres

Räumfahrzeug gerät in Brand

Schaufel eines Schneepflugs
+
Ein Schneepflugfahrer war gerade dabei den Fußgängerweg in der Augustenstraße vom Schnee zu befreien, als sein Fahrzeug plötzlich in Brand geriet.

Füssen - Ein kleines Räumfahrzeug der Stadt Füssen ist am Dienstagmorgen in der Augustenstraße in Brand geraten. Das berichtet die Polizei.

Der 56-jährige Fahrer war gerade dabei den Fußgängerweg vom Schnee zu befreien, als der Brand ausbrach. Der Schneepflugfahrer bemerkte den Brand am Heck seines Fahrzeuges allerdings schnell. Mit mit Hilfe eines aufmerksamen Passanten gelang es ihm, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen. Die beiden blieben dabei unverletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei entfachte ein technischer Defekt den Brand. Durch ihr schnelles Handeln verhinderten die beiden Männer, dass das Fahrzeug vollständig abbrannte. So blieb es bei einem Sachschaden, den die Polizei auf circa 1000 Euro schätzt.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegales Glücksspiel: Über 100 Polizisten durchsuchen Gaststätten und Wettbüros in Füssen und Nesselwang
Illegales Glücksspiel: Über 100 Polizisten durchsuchen Gaststätten und Wettbüros in Füssen und Nesselwang
Wettbewerb um die geplante Wohnanlage – Drei Architekturbüros überzeugen
Wettbewerb um die geplante Wohnanlage – Drei Architekturbüros überzeugen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzen klettern über 50er-Marke
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzen klettern über 50er-Marke
Bundespolizei findet bei Füssen 165 Kilo CBD-Marihuana in Kleintransporter
Bundespolizei findet bei Füssen 165 Kilo CBD-Marihuana in Kleintransporter

Kommentare