Hilfe für krebskranke Kinder und ihre Familien

Schanner unterstützt Kinderkrebshilfe mit 2500 Euro

Marc Meier (rechts), Inhaber der Schanner Eishockeyartikel GmbH in Füssen, und seine Partnerin Anita Fischer (Mitte) überreichen den Vertretern der Kinderkrebshilfe, Präsident Dr. Rainer Karg (2. v. r.), Beisitzer Hans-Jürgen Blaßhofer (2. v. l.) und Schriftführer Hermann Härtl (l.) einen symbolischen Scheck.
+
Marc Meier (rechts), Inhaber der Schanner Eishockeyartikel GmbH in Füssen, und seine Partnerin Anita Fischer (Mitte) überreichen den Vertretern der Kinderkrebshilfe, Präsident Dr. Rainer Karg (2. v. r.), Beisitzer Hans-Jürgen Blaßhofer (2. v. l.) und Schriftführer Hermann Härtl (l.) einen symbolischen Scheck.

Füssen - 2500 Euro hat Marc Meier, Inhaber der Schanner Eishockeyartikel GmbH in Füssen, jetzt der Kinderkrebshilfe Königswinkel gespendet.

Bereits seit vielen Jahren unterstützt Marc Meier die Kinderkrebshilfe Königswinkel. Auch in diesem Jahr ließ er es sich nicht nehmen, zusammen mit seiner Partnerin Anita Fischer der Organisation einen Scheck in Höhe von 2500 Euro zu überreichen.

„Ich habe großes Vertrauen und weiß, dass die Spende eins zu eins dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird“, sagt Meier. Er appellierte an weitere Spender, sich seiner Aktion anzuschließen und Betroffene, die sich häufig in einer prekären Situation befinden, zu unterstützen.

Die Kinderkrebshilfe Königswinkel hilft krebskranken Kindern und deren Familien im Allgäuer und schwäbischen Raum in dieser schwierigen Lage. Die Vertreter der Kinderkrebshilfe, Präsident Dr. Rainer Karg, Beisitzer Hans-Jürgen Blaßhofer und Schriftführer Hermann Härtl nahmen die Spende in Form eines symbolischen Schecks dankend entgegen und freuten sich, dass die Firma Schanner auch in diesem Jahr wieder an sie gedacht hat.

ed

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Wanderer geraten im Füssener Umland in Bergnot: »Unverletzte zahlen den Einsatz selbst«:
Füssen
Immer mehr Wanderer geraten im Füssener Umland in Bergnot: »Unverletzte zahlen den Einsatz selbst«:
Immer mehr Wanderer geraten im Füssener Umland in Bergnot: »Unverletzte zahlen den Einsatz selbst«:
21-Jähriger versucht 18 Gramm Kokain in seiner Unterhose nach Österreich zu schmuggeln
Füssen
21-Jähriger versucht 18 Gramm Kokain in seiner Unterhose nach Österreich zu schmuggeln
21-Jähriger versucht 18 Gramm Kokain in seiner Unterhose nach Österreich zu schmuggeln
Marienbrücke bleibt bis Herbst 2022 für Besucher geschlossen
Füssen
Marienbrücke bleibt bis Herbst 2022 für Besucher geschlossen
Marienbrücke bleibt bis Herbst 2022 für Besucher geschlossen
Grenzpolizei Pfronten findet bei Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto
Füssen
Grenzpolizei Pfronten findet bei Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto
Grenzpolizei Pfronten findet bei Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto

Kommentare