Drei Verletzte

"Gummiball" in Pfronten eskaliert völlig

+
Drei Verletzte sind die Bilanz einer größeren Schlägerei auf dem "Gummiball" in Pfronten

Pfronten – Mindestens drei nicht unerheblich Verletzte sind die Bilanz des „Gummiballs“ des Gymnasiums Füssen in der Disco „Hirsch Inn“.

Nach Angaben der Polizei trafen während der Party in der Nacht von Freitag auf Samstag „mehrere Gruppierungen aus verschiedenen Kultur- und Bildungskreisen“ aufeinander. Es kam zu handfesten Auseinandersetzungen, bei denen mindestens drei Teilnehmer zum Teil nicht unerheblich verletzt wurden. 

Zwei Beteiligte mussten zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Da alle Beteiligten ziemlich betrunken waren und die Stimmung vor Ort sehr aggressiv war, konnte der genaue Tatablauf noch nicht geklärt werden. 

Es mussten mehrere weitere Polizeistreifen anrücken, damit die Situation vor der Disco nicht weiter eskaliert. Die Polizeiinspektion Füssen ermittelt nun wegen mehrerer Körperverletzungsdelikten.

kb/Symbolfoto: Uta Herbert/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
"unserpfronten" will den Wechsel
"unserpfronten" will den Wechsel
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
SPD Füssen: Eine bunte Mischung
SPD Füssen: Eine bunte Mischung

Kommentare