Ihr Tag beginnt oft um 3 Uhr in der Früh

Influencer auf Instagram: Traumjob mit Tücken

1 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
2 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
3 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
4 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
5 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
6 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
7 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.
8 von 23
Perfekte Inszenierung:Mit stetig neuen Bildern ihrer Reisen um die Welt begeistern Vivian Velle und Johannes Richter ihr Publikum.

Füssen – Wovon unzählige junge Menschennur träumen, hat die Füssenerin Vivian Velle geschafft:jovi_travel, so nennt sich das Instragram-Profil, mit dem die junge Frau zusammen mit ihrem Freund Johannes Richter seit Jahren erfolgreich als Influencer tätig sind und unter anderem ihr Geld damit verdienen.

Mindestens acht Monate pro Jahr sind Johannes Richter und Vivian Velle auf Reisen, sie besuchen aber mehrmals pro Jahr für mehrere Wochen ihre Familie und Freunde in Deutschland. Trotz der vielen Zeit im Ausland fühlt sich Vivian immer noch in Füssen zuhause, sagt sie. Bis zu ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt hat sie den Großteil ihres Lebens in der Lechstadt verbracht. 

Ihr Partner Johannes Richter kommt ursprünglich aus der Nähe von Hamburg und ist für das Jura-Studium ebenfalls nach Frankfurt gezogen, wo die beiden sich kennenlernten. Den Weg zum erfolgreichen Influencer mit mittlerweile mehr als 100.000 Follower auf JoVi_Travel hat für die beiden viel Arbeit bedeutet, auch aktuell ist Urlaub so gut wie nicht möglich. 

„Influencer sind grundsätzlich Leute, die regelmäßig Bilder oder Videos auf sozialen Netzwerken wie Instagram oder Youtube posten, eine große Reichweite haben und viele Interaktionen initiieren“, erklärt Velle. „Dazu liegt bei Reiseinfluencern der Fokus darauf, neue Ländern zu entdecken und die schönsten Momente von ihren Reisen zu teilen“, so die Füssenerin weiter. 

Doch wie wird man überhaupt Influencer? 

Nach dem Studium hatten Velle und ihr Partner zunächst eine Vollzeitstelle angetreten, Vivian war im Bankensektor tätig und Johannes in einer Wirtschaftskanzlei. Doch ihre Berufe füllten die beiden nicht aus. Daher fassten sie den Entschluss, ihr Leben in Deutschland aufzugeben und ihre Leidenschaft, das Reisen, zum Beruf zu machen.

Die ersten eineinhalb Jahre lebte das Paar von seinen Ersparnissen und baute durch das Veröffentlichen von besonderen Reisebildern schrittweise die Anzahl der sogenannten Follower und somit ihre Reichweite in den Sozialen Medien aus. Im Laufe der Zeit war die Reichweite ihres Instragram-Profils JoVi_Travel so groß, dass auch Anfragen von Unternehmen für bezahlte Werbeposts kamen und Vivian und Florian mittlerweile bis etwa 1000 Euro für eine bezahlte Kooperation verlangen können „Da es uns aber sehr wichtig ist, dass unser Instagram-Account keine 'Dauerwerbesendung' wird, machen wir das aber nur sehr selten“, betonen die beiden. 

Auch mit dem Verkauf von Bildern an Firmen, die diese dann für ihre Social-Media-Kanäle, Apps oder Website verwenden, verdient das Paar sein Geld. Außerdem erstellt es Produktbilder nach spezifischen Anforderungen. Mittlerweile ist die Haupteinahmequelle von Johannes Richter und Vivian Velle aber ihre vor einiger Zeit gegründeten Social Media Agentur. Sie beraten andere Unternehmen bezüglich der Social Media-Kanäle, verwaltet Benutzerkonten und betreut auch Influencer-Kampagnen. 

Langer Arbeitstag

Ein typischer Arbeits-Tag des Paars beginnt sehr früh am Morgen, oft bereits um 3 Uhr, um möglichst früh an dem geplanten Ort zu sein und das gute Licht und die Ruhe in der Frühe für das geplante Fotoshooting nutzen zu können. Anschließend, meist gegen Mittag, geht es zurück in die Unterkunft, um an den Reisestorys zu arbeiten, Inhalt für Social Media-Posts zu generieren, E-Mails zu beantworten und vieles mehr. Am Abend erfolgt dann meist noch ein zweites Fotoshooting. 

Die beiden arbeiten mehr als bei Ihrer Vollzeitstelle in Deutschland, aber: „Dafür sind wir aber immer an den schönsten Orten der Welt und haben unglaublich viel Spaß bei unserer Arbeit!“, so Velle . Mittlerweile kommt es immer wieder vor, dass eigentlich völlig unbekannte Paradiese in fernen Ländern durch Beiträge in den Sozialen Medien plötzlich überall bekannt werden und von Influencern regelrecht überrannt werden. Dieser Problematik sind sich Johanes Richter und Vivian Velle durchaus bewusst: „Deshalb haben wir auch aufgehört, unbekanntere Orte auf Instagram zu markieren, um solche Dinge zu verhindern.“ 

Kein Hin- und Her Fliegen

Auch über das Thema Nachhaltigkeit haben die beiden sich Gedanken gemacht: „Uns ist natürlich bewusst, dass das häufige Fliegen schlecht für die Umwelt ist, das können und wollen wir nicht bestreiten! Leider ist das bei unserem Beruf unerlässlich. Gerade wenn wir weite Strecken fliegen, versuchen wir in der Region möglichst lange Zeit zu verbringen und beispielsweise mehrere Länder zu verbinden anstatt ständig hin und her zu fliegen“ , erklärt die Füssenerin Vivian Velle. 

Um ihren CO2-Fußabdruck möglichst gering zu halten, benutzen Vivan und Johannes vor Ort hauptsächlich öffentliche Verkehrsmittel. Beim Essen versucht das Paar stets nur lokale und – wenn möglich – Bio-Produkte zu verzehren. 

An ein Aufhören denkt das Paar aktuell nicht, auch wenn das Arbeitspensum als Reiseinfluencer nicht zu unterschätzen sei und viel Engagement und Energie von dem jungen Paar fordert. Wer mehr über die Tätigkeit als Reiseinfluencer von Vivian Velle und Johannes Richter erfahren möchte, wird auf Instgram unter instagram.com/jovi_travel fündig.

Maria Legelli

Auch interessant

Meistgelesen

Witzige Fragerunde im Füssener JuFo mit den Bürgermeisterkandidaten
Witzige Fragerunde im Füssener JuFo mit den Bürgermeisterkandidaten
Schwangauer CSU hat Nachhaltigkeit und Regionalität im Blick
Schwangauer CSU hat Nachhaltigkeit und Regionalität im Blick
Söder in Füssen: "Wir müssen mehr das Positive sehen!"
Söder in Füssen: "Wir müssen mehr das Positive sehen!"
BLZ verhagelt den Füssener Haushalt
BLZ verhagelt den Füssener Haushalt

Kommentare