Kosten belaufen sich auf 45.000 Euro

Pöllatschlucht wird sicherer gemacht

+
Für die Felsräumung muss der neue Steg in der Pöllatschlucht abgebaut werden.

Schwangau - Die Gemeinde Schwangau muss rund 45.000 Euro in die Sicherheit der Pöllatschlucht investieren. Wie Bürgermeister Stefan rinke mitteilte, muss ein absturzgefährdeter Felsen abgetragen werden.

Die Gemeinde Schwangau hat nach eigenen Angaben in der Pöllatschlucht die jährliche Sicherheitsüberprüfung nach der Wintersperre vornehmen lassen. Damit beauftragt waren die Geologen von GEOTEST aus der Schweiz und das Spezialbauunternehmen HTB aus Österreich.

Derzeit wird eine routinemäßige Felsräumung gemacht. Deswegen wurde vorher zum Schutz der neue Steg abmontiert. Dieser ist extra mit der Möglichkeit zum problemlosen Ein- und Ausbau konstruiert worden.

Darüber hinaus muss ein Felsen abgetragen werden, der als absturzgefährdet identifiziert wurde. Die Kostenschätzung für die Sicherungsmaßnahmen beträgt rund 45.000 Euro. Die Arbeiten sollen bis voraussichtliche Ende Mai abgeschlossen sein. 

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Freiwilligenaktion im Außerfern gegen schädliche Pflanzen
Freiwilligenaktion im Außerfern gegen schädliche Pflanzen
Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Abschiebehaft: Falscher Student mit Reisedokument im Schuh
Abschiebehaft: Falscher Student mit Reisedokument im Schuh

Kommentare