Gefährdet eine alte Deponie das Trinkwasser?

Sorge um Wasser

+
Von der ehemaligen Hausmülldeponie in Gschwend könnte eine Gefahr für das Trinkwasser ausgehen.

Nesselwang – „Jetzt ham‘mer d‘ Dreck“, schimpfte Bürgermeister Franz Erhart vergangene Woche im Gemeinderat.Der Grund für seinen Zorn: Von der ehemaligen Hausmüll-Deponie in Gschwend könnte eine Gefährdung für das Grundwasser ausgehen.

Diese alte Hausmülldeponie wurde in den 1960er Jahren stillgelegt und seither, um eine Gefährdung für Mensch und Umwelt auszuschließen, laufend überwacht. 2015 und 2016 nahm die Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern (GAB) eine Detailuntersuchung vor, wobei Sondierungsbohrungen bis in 13 Meter Tiefe stattfanden. 

Dabei sei festgestellt worden, dass eine Gefährdung des Grundwassers durch die jahrzehntealten Abfälle nicht ausgeschlossen werden kann und daher weitere Untersuchungen notwendig sind. Das Wasser wird derzeit kontrolliert über einen Kanal in die Wertach abgeleitet. „Beim Wirkungspfad Bodenluft-Mensch ist ein Altlastverdacht ausgeräumt“, so Hauptamtsleiter Helmut Straubinger, der die Untersuchungsergebnisse vorstellte.

Als die schlimmste denkbare Katastrophe bezeichnete Bürgermeister Franz Erhart die Möglichkeit, das Bagger anrollen müssen und die gesamte Altdeponie mit großem Aufwand saniert werden muss. „Das ist in Bayern schon vorgekommen“, so Erhart. „Die Folgen wären derzeit nicht absehbar“.

 "Tickende Zeitbombe" 

Angesprochen auf die Kosten, stellte Erhart klar, das dies dann ein Versicherungsfall wäre. Auch gibt es in Bayern einen Unterstützungsfond zur Sanierung kommunaler Hausmüll-Deponien, der für die Kommunen solche finanziell nicht absehbaren Folgen vermindert. Der Eigenanteil des Marktes Nesselwang für die Kosten zu den Untersuchungen beträgt zwei Euro je Einwohner. 

„Wir haben da eine tickende Zeitbombe“, meinte Gemeinderatsmitglied Ludwig Reffler (Freie Wähler) zu der Problematik. Er stimmte ebenso wie die anderen Markträte dem Vorschlag zu, der GAB einen Folgeauftrag für weitere Untersuchungen zu erteilen.

hoe

Auch interessant

Meistgelesen

Lanz, Eicher und Schlüter
Lanz, Eicher und Schlüter
Maler stürzt von Vordach
Maler stürzt von Vordach
Von und für Füssener
Von und für Füssener
Die Schöne und der Fürst
Die Schöne und der Fürst

Kommentare