Fußgelenk gebrochen

Nesselwang: Gleitschirmpilot (46) verletzt sich bei missglücktem Startversuch

Gleitschirmpilot Tandem mit Schirm in rot-weiß am Berg
+
Symbolbild

Nesselwang – Gestern missglückte der Start eines Gleitschirmpiloten auf der Alpspitze bei Nesselwang. Seinen Startversuch abrechend, kam der 46-Jährige zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Das berichtet die Polizei.

Am gestrigen Donnerstagnachmittag verletzte sich ein 46-jähriger Gleitschirmpilot beim Start auf der Alpspitze am Fuß. Der Pilot versuchte bei schwierigen Bedingungen mit seinem Schirm am Berg im Bereich des „Grünen Strich“ zu starten.

Beim Anlaufen musste er jedoch den Startvorgang abbrechen und kam dabei in dem unwegsamen Gelände ins Stolpern. Dabei brach er sich das Fußgelenk.

Der verletzte Pilot wurde von der alarmierten Bergwacht und dem Rettungshubschrauber geborgen und in eine Klinik geflogen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 69 Personen infiziert
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Oy-Mittelberg baut neuen Radweg
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Verkehrsausschuss beschließt Fahrverbot für Autos in der Ritterstraße – Radler dürfen passieren
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet
Neuer Zirbenholz-Stadl von Christine Assfalg in Pfronten eröffnet

Kommentare