Circa 3000 Besucher schauen zu

Krampusse, Hexen und Prechten ziehen durch Heiterwang 

1 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
2 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
3 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
4 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
5 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
6 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
7 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.
8 von 16
Eine teuflische Stimmung bringen die über 400 Krampusse, Tuifln, Hexen und Prechten nach Heiterwang.

Heiterwang – Zottelige Gestalten mit langen Hörnern und rasselnden Ketten waren am Freitag in Heiterwang zu sehen.

Denn über 400 Krampusse, Tuifln, Prechten und Hexen kamen zum Heiterwanger Tuifl-Lauf, um die „höllische“ Zeit im Außerfern einzuläuten. Insgesamt 23 Gruppen aus Tirol, Deutschland, der Schweiz und Italien zogen dafür durch den Ort. 

Darunter waren viele Gruppen aus der Umgebung, wie die „Thaneller Tuifl“ aus Heiterwang, die „Säuling Tuifel“ aus Pflach oder die „Sieben Bränd Tuifl“ aus Lermoos. Andere reisten von weiter her an wie die „Schnapslochgeister“ aus der Schweiz. 

Mit ihren glimmenden Augen, Schellengeläut, Böllern und Raketen zogen sie an den rund 3000 Zuschauern vorbei, um sie in Angst und Schrecken zu versetzen. Wer danach noch nicht genug hatte von dem teuflischen Spektakel, der konnte bei der Höllenfete weiterfeiern. Hier sorgten DJ Panta Ree und DJ Frixxen für Stimmung.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Gemeinsam durch den Schlamm
Gemeinsam durch den Schlamm
Polizei weist 990 illegale Einwanderer an der Grenze ab
Polizei weist 990 illegale Einwanderer an der Grenze ab
Knotenpunkt A7/B310 wird drei Wochen lang gesperrt
Knotenpunkt A7/B310 wird drei Wochen lang gesperrt
Füssener CSU stellt Parkkonzept für Reisebusse vor
Füssener CSU stellt Parkkonzept für Reisebusse vor

Kommentare