Neueröffnung in Pfronten

Sozialer Treffpunkt für Jung und Alt in Pfronten: „Gmeinder´s Lädle“ öffnet seine Pforten

Fabi und Daniel in ihrem neuen Laden.
+
Fabi und Daniel in ihrem neuen Laden.

Pfronten-Steinach - „Die nächste Einkaufsmöglichkeit für die Steinacher ist im circa drei Kilometer entfernten Pfronten-Ried“, erklärt Fabian Gmeinder, der mit seinem Bruder Daniel in der Tiroler Str. 111 in Pfronten-Steinach das „Gmeinder´s Lädle“ eröffnet.

Der neue Dorfladen in Steinach, der die Lebensqualität im Dorf steigern wird, sichert die Nahversorgung in dem Pfrontener Ortsteil. Mit sechs Parkplätzen, die direkt vor dem Geschäft liegen, ist für ausreichend Parkmöglichkeiten gesorgt. Die Auswahl im „Gmeinder´s Lädle“ lässt keine Wünsche offen. Hier findet sich auf einer Verkaufsfläche von 200m2 eine große Auswahl frischer Produkte wie Milch, Eier, Brot, Fleisch und Wurst sowie Käse, Obst und Gemüse. Alle Produkte kommen aus regionaler Herkunft und auch als Bierlieferanten taten die zwei Brüder einige heimische Brauereien auf. Darüber hinaus sind in dem neuen Geschäft viele Dinge des täglichen Bedarfs wie Gewürze, Zeitschriften, Snacks, Kosmetik und vieles mehr erhältlich.

„Wir wollen unseren Kunden ein Einkaufserlebnis bieten“, erklärt Fabian Gmeinder, dem als gelernter Einzelhandelskaufmann das Wohl seiner Kunden am Herzen liegt. Geschmackvoll eingerichtet präsentiert sich das neue Geschäft, in dem sich die Kunden schnell zurechtfinden. Mit vorerst vier Mitarbeitern startet der neue Dorfladen in Steinach, in dem es neben einer warmen Theke mit Leberkäsesemmeln und Brotzeiten auch Kaffee und Kuchen geben wird. Für die Zukunft planen die beiden Brüder auch einen Mittagstisch mit täglich wechselnden Gerichten.

Neben der Steinacher Bevölkerung, der man lange Wege für ihren Einkauf ersparen möchte, spricht der neue Dorfladen auch Touristen an. Etliche Ferienwohnungen und der nahe gelegene Campingplatz werden wohl auch die Gäste der Gemeinde in den neuen Dorfladen führen, um sich dort mit frischen Lebensmitteln einzudecken. Eine Postfiliale, die im Geschäfts eingerichtet wird, erspart auch so manchen Weg zum Briefkasten.

Das „Gmeinder´s Lädle“, das voraussichtlich täglich von 7.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet ist (Dienstag von 7:30-12:30 und Samstag von 7.00 bis 12.30 Uhr), soll aber nach dem Willen der Brüder Gmeinder auch ein Treffpunkt werden, in dem sich Jung und Alt aus Pfronten-Steinach begegnen, um mal wieder „a Schwätzle zu halten“.

Am 3. Dezember 2020 eröffnete der neue Dorfladen seine Pforten. Zahlreiche Kunden konnten sich bereits von der Leistungsfähigkeit des neuen Nahversorgers in Pfronten-Steinach überzeugen, der mit zahlreichen Aktionen rund um seinen Service geworben hatte.

hh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Füssen: Skaten trotz Corona
Füssen: Skaten trotz Corona
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt
Tegelbergbahn versteigert alte Gondeln – 28.000 Euro gehen an soziale Zwecke
Tegelbergbahn versteigert alte Gondeln – 28.000 Euro gehen an soziale Zwecke

Kommentare