Schüler begeistern Zuschauer mit selbstgeschriebenem Stück "Vogelwuid"

Starke Mimik und Textsicherheit

+
„Vogelwuid“: Damit begeistert die Theatergruppe der Johann-Jakob Herkomer-Realschule das Publikum in der Schulsporthalle.

Füssen – Es ist gar nicht so einfach, flügge zu werden. Das gilt nicht nur für Vögel, sondern auch für Menschen, bei denen die Pubertät einiges durcheinander bringt.

Diese Entwicklungsphase hat auch die „JJH-Company“, die Theatergruppe der Johann-Jakob Herkomer-Realschule, in ihrem jüngsten Bühnenstück thematisiert. Und damit anscheinend einen Volltreffer bei den Zuschauern gelandet. Diese spendeten am Ende der Premiere kräftigen Applaus. Der Auftritt der knapp 20 jungen Darsteller unter der Leitung der Theaterlehrkraft Sabine Schmid geriet dabei alles andere als „Vogelwuid“, wie die Schüler ihre selbst konzipierte Geschichte betitelt hatten. 

So bewiesen die zehn bis 16 Jahre alten Mädchen und der einzige männliche Mime auf der niedrigen Bühne in der Schulsporthalle große Disziplin in ihrem Spiel. 

Wünsche und Ängste

In mimisch sowie gestisch gekonnter Manier präsentierten die Protagonisten infolgedessen eine äußerst gelungene, „nagelneue Produktion“, wie Schulleiter Andreas Erl erklärte. Dabei demonstrierten sie nicht nur große Textsicherheit, sondern zeigten sich auch hinsichtlich der Sprechweise gut geschult. 

Außerdem setzten sie ihrem Auftritt mit beachtlichen Gesangspassagen sowie teilweise ziemlich anspruchsvoll choreographierten Bewegungsabläufen und Tanzszenen die Krone auf. Einen Vogelschwarm darstellend, dokumentierten die jungen Schauspielschüler in „Vogelwuid“ gut eine Stunde lang ihren Drang nach Freiheit sowie den Wunsch, die große, weite Welt zu sehen. 

Gleichzeitig führten sie den ungefähr 80 Zuschauern dabei jedoch auch ihre Scheu und Sorge vor Augen, die volle Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen. Da sie das schließlich so gut meisterten, gab ihnen Schulleiter Erl für den darauffolgenden Schultag „die ersten zwei Stunden frei“. Darüber hinaus konnten sie sich bei der Premierenfeier verdientermaßen eine Pizza schmecken lassen.

lex

Auch interessant

Meistgelesen

Hohes Leistungsniveau
Hohes Leistungsniveau
Vom Produzent zum Direktor
Vom Produzent zum Direktor
Mann rastete aus und verwüstet Bar
Mann rastete aus und verwüstet Bar
"Wir wollen Frauen Mut machen"
"Wir wollen Frauen Mut machen"

Kommentare