1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Grenzpolizei findet bei Kontrollen auf der A7 Drogen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

PantherMedia 14550181
Bei zwei Kontrollen am Wochenende wird die Grenzpolizei Pfronten fündig. © Symbolfoto: panthermedia/NilsWey

Füssen/Pfronten – Gleich zwei Mal hatten Beamte der Grenzpolizei Pfronten am Wochenende bei Füssen den richtigen Riecher und stellten bei Einreisenden Drogen sicher.

Laut Bericht kontrollierten die Grenzschützer zunächst einen italienisches Auto. Beim Fahrer stellten sie fest, dass dieser offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. 

Außerdem fanden sie im Handschuhfach eine geringe Menge Kokain. Darüber hinaus hatte er keinen Führerschein, da dieser ihm in Italien bereits entzogen worden war. 

Bei der weiteren Kontrolle fanden die Polizisten noch rund 50 Gramm Marihuana und eine geringe Menge Haschisch. Dieses Rauschgift konnte dem Beifahrer zugeordnet werden. 

Eine 26-jährige Frau hatte dagegen eine geringe Menge Marihuana und XTC-Tabletten in einer Eisverpackung versteckt. Das Rauschgift wurde von den Grenzbeamten sichergestellt und die Frau angezeigt.

kb

Auch interessant

Kommentare