1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Polizei nimmt mutmaßlichen Kokain-Schmuggler bei Füssen fest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Matz

Kommentare

Festnahme
Der tatverdächtige Kokainschmuggler wurde festgenommen und sitzt mittlerweile in Haft.. © Grenzpolizei Murnau

Füssen - Bei einer Kontrolle am Grenztunnel Füssen ging den Fahndern der Grenzpolizei Pfronten am vergangenen Montagabend ein 27-jähriger mutmaßlicher Rauschgiftschmuggler ins Netz.

Gegen 20.30 Uhr hielten die Grenzfahnder nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West einen 27-jährigen Mann bei der Ausreise nach Österreich an. Bei der Durchsuchung seines Pkw fanden die Beamten in einem Versteck schließlich rund 40 Gramm Kokain. Daraufhin nahmen Sie den Mann wegen Verdacht des Besitzes einer nicht geringen Menge Kokain fest. Das Auto stellten die Fahnder sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der 27-Jährige am gestrigen Dienstag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag, woraufhin der Mann in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch das zuständige Fachkommissariat der Kripo Kempten.

Auch interessant

Kommentare