1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Wartungsarbeiten: Grenztunnel Füssen wird nachts gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wartungsarbeiten im Grenztunnel Füssen
Aufgrund von Wartungsarbeiten wird der Grenztunnel Füssen in der Nacht von Mittwoch, 4. Mai, auf Donnerstag, 5. Mai, und von Donnerstag, 5. Mai, auf Freitag, 6. Mai, jeweils von 18 Uhr bis 6 Uhr für den Verkehr gesperrt. © Lukaszewski

Füssen - Von Montag, 2. Mai, bis Freitag, 6. Mai, werden der Grenztunnel Füssen und der Tunnel Reinertshof gewartet. Dabei kommt es zu Beeinträchtigungen.

Von Montag, 2. Mai, bis Freitag, 6. Mai, finden in den beiden Tunneln Reinertshof und Grenztunnel Füssen umfangreiche Reinigungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten statt. Das gibt die Autobahn GmbH des Bundes jetzt bekannt. Turnusgemäß wird die Autobahnmeisterei Sulzberg dort die Tunnelwände reinigen, die Entwässerungsanlagen spülen und kehren. Außerdem wird eine Tunnelfachfirma die Betriebs- und Verkehrstechnikanlagen wie die Beleuchtung und die Tunnellüftung überprüfen sowie alle sicherheitstechnischen Tunneleinrichtungen wie beispielsweise die Notrufeinrichtungen, den Tunnelfunk, die Lautsprecheranlage sowie Brandmelde- und Brandbekämpfungseinrichtungen kontrollieren.

Ab Montag wird im Tunnel Reinertshof gearbeitet

Die umfangreichen Arbeiten beginnen zuerst im Tunnel Reinertshof. Am Montag, 2. Mai, wird zuerst die westliche Tunnelröhre in Fahrtrichtung Österreich von 4 Uhr bis 20 Uhr für den Verkehr gesperrt. Am Dienstag, 3. Mai, wird die östliche Tunnelröhre in Fahrtrichtung Kempten ebenfalls von 4 Uhr bis 20 Uhr gesperrt. In dieser Zeit wird der Autobahnverkehr auf der A 7 abwechselnd, nach entsprechender Überleitung an den Mittelstreifenüberfahrten, jeweils einspurig im Gegenverkehr durch die nicht gesperrte Tunnelröhre geleitet. Eine Ausleitung des Autobahnverkehrs auf das nachgeordnete Straßennetz findet nicht statt.

In der Nacht von Montag, 2. Mai, auf Dienstag, 3. Mai, von 20 Uhr bis 4 Uhr kann der Verkehr den Tunnel Reinertshof in beiden Fahrtrichtungen ohne Behinderungen befahren.

Grenztunnel Füssen wird nachts komplett gesperrt

Die Reinigungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten im Grenztunnel Füssen finden in den Nächten von Mittwoch, 4. Mai, auf Donnerstag, 5. Mai, und von Donnerstag, 5. Mai, auf Freitag, 6. Mai, jeweils von 18 Uhr bis 6 Uhr morgens, statt. Während dieser Zeiträume wird der Grenztunnel Füssen in beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Verkehr gesperrt.

In Fahrtrichtung Kempten wird der Verkehr auf der österreichischen Bundesstraße 179 an der Anschlussstelle Vils ausgeleitet und über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U 71 (Weißhaus, Ziegelwies, B 17, B 16, B 310) zur Anschlussstelle Füssen geleitet. In Fahrtrichtung Österreich wird der Autobahnverkehr auf der A7 an der Anschlussstelle Füssen ausgeleitet und über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U 32 (B 310, B16, B 17, Ziegelwies, Weißhaus) zur Anschlussstelle Vils geleitet.

Nach Auskunft der Autobahn GmbH des Bundes sind die Reinigungs- und Wartungsarbeiten zwingend notwendig, um für einen sicheren Verkehrsablauf in beiden Tunneln zu sorgen. Sie bittet außerdem um Verständnis für etwaige, auftretende Behinderungen und Beeinträchtigungen auf den ausgeschilderten Bedarfsumleitungen.

kb

Auch interessant

Kommentare