Sicherheitskampagne der Tiroler Polizei macht Station in Reutte

Kinderpolizist für einen Tag

+
Der Blick durch die Laserpistole und ihre Funktion wurde von den Kindern eifrig genutzt.

Reutte/Breitenwang – „1, 3, 3 Kinderpolizei – sei dabei”. Mit diesem „Sicherheitssong“ hatte „Bluatschink“ alias Toni Knittl jetzt im Nu knapp 400 Schülerinnen und Schüler im Breitenwanger Veranstaltungszentrum aus dem Bezirk Reutte auf seiner Seite.

Sein Auftritt war Teil einer Sicherheitskampagne, die derzeit in allen Bezirken Tirols stattfindet und in der vergangenen Woche in Reutte Halt gemacht hat. Dazu gehörte auch die Auszeichnung von 52 Außerferner Kinderpolizisten. Österreich weit gibt es von ihnen 30.000, in Tirol sind es insgesamt 4000 Schülerinnen und Schüler, die eine Vorbildfunktion in Alltagssituationen übernehmen und andere Kinder positiv beeinflussen sollen. 

Rund um das Veranstaltungszentrum waren verschiedene Polizeiwagen aufgestellt und die Kinder hatten die Möglichkeit, umfassend den anwesenden Polizistinnen und Polizisten „Löcher in den Bauch zu fragen“. „Wie funktioniert eine Laserpistole“, „wann wird das Blaulicht eingeschaltet und wann die Sirene“ und auch das „Berufsbild der Polizei“ gehörte zu den Themen, für die sich die Zweit- und Drittklässler interessierten. 

Für besonderen „Nervenkitzel“ sorgte der „Bremsversuch“ im Postbus, bei dem die Kinder, ausnahmsweise nicht angeschnallt, erlebten, wie sich ein plötzliches Bremsen bei nur 30 km/h auswirkt. Mit diesem Test sollten die Kinder dafür sensibilisiert werden, sich bei Schulfahrten nicht nur anzuschnallen sondern sich auch sonst „anständig” im Bus zu verhalten, um sich nicht selbst zu gefährden. 

In Breitenwang waren auch Landespolizeidirektor Helmut Tomac, Bezirkskommandant Egon Lorenz sowie Schulinspektorin Edith Müller bei dem Aktionstag mit dabei. Alle drei wiesen dabei unisono auf die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen zur Sicherheit von Kindern hin.

ed

Meistgelesen

"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Rückzug mit Ansage
Rückzug mit Ansage
Stadt will in Straßen investieren
Stadt will in Straßen investieren

Kommentare