Der Nesselwanger Jugendchor feiert mit einem Jubiläumskonzert seinen runden Geburtstag

Seit 30 Jahren singen und musizieren

+
Die Mitglieder des Nesselwanger Jugendchores freuen sich auf ihr Jubiläumskonzert am Sonntagabend.

Nesselwang – Im September 1987 trafen sich in der Marktgemeinde erstmals Jugendliche und junge Erwachsene zum gemeinsamen, mehrstimmigen Singen.

Mit einem Konzert in der Pfarrkirche St. Andreas feiert der Nesselwanger Jugendchor nun am morgigen Sonntag, 23. Juli, um 19 Uhr seinen 30. Geburtstag. Der Eintritt ist frei. Für das Programm hat Gründerin und Chorleiterin Andrea Allgaier eine bunte musikalische Mischung ausgewählt. 

Es sollen Gospels, Neue geistliche Lieder und – immer auf der Suche nach interessanten Klangfarben – neuzeitliche Chormusik aus Amerika vorgetragen werden. An Filmmusik erinnert dagegen ein lettisches Stück, gespickt mit kleinen klanglichen Experimenten.

Einige Chormitglieder werden außerdem mit verschiedensten Instrumenten einen zusätzlichen Beitrag zum Konzert leisten und für Abwechslung und Klangvielfalt sorgen. Ein Auftritt der drei Nesselwanger Kinderchöre (Teeniechor, Bubenchor und Mädchenchor) rundet das Programm ab. Und wenn die Kleinen bis zum Ende des Konzerts durchhalten, dürfen sie mit dem Jugendchor gemeinsam in das Finale einstimmen. „Wir freuen uns auf einen schönen Konzertabend mit vielen interessierten Zuhörern. 

Danke an alle Freunde des Jugendchores, die uns in den vergangenen 30 Jahren begeistert, wohlwollend und so treu begleitet haben“, freut sich Allgaier auf den morgigen Abend. 

Freude bei Pfarrer Greß

Bereits 1988, kurz nach seiner Gründung, gestaltete der Chor Jugendgottesdienste, die erste Hochzeit und auch ein Kirchenkonzert. „Der damalige Ortspfarrer Franz Greß freute sich außerordentlich über diese Neugründung und wir erfuhren von seiner Seite große Unterstützung“, erinnert sich die Gründerin. 

In den vergangenen drei Jahrzehnten gab es viel Bewegung im Chor, denn es liegt in der Natur der Sache, dass sich im Umfeld von Jugendlichen viel verändert. So bleiben Sängerinnen und Sänger dem Chor oft nur zwei bis drei Jahre erhalten. Das heißt, es findet ein reger Wechsel bei hoher Mitgliederzahl statt, was es beispielsweise sehr erschwere, ein beständiges Repertoire aufzubauen. „Unser größter Wurf in all den Jahren waren die drei Musicals (Tabaluga I, Das Dschungelbuch, Tabaluga V) mit insgesamt 34 Aufführungen und ca. 18.000 Besuchern“, so die Chorleiterin im Rückblick. Jedes dieser Projekte habe den Chor auf unnachahmliche Weise geprägt und zusammenwachsen lassen. 

Dazu kommen über 30 Konzerte, ungezählte Gottesdienste und rund 90 Hochzeiten. Die aktuelle Gruppe besteht aus knapp 50 Mitgliedern und ist sehr gut ausgewogen zwischen Frauen- und Männerstimmen. Die Sänger kommen zu den wöchentlichen Proben (seit 30 Jahren sonntags um 18 Uhr) hauptsächlich aus Nesselwang, aber auch aus den umliegenden Orten.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Schule für Reutte?
Neue Schule für Reutte?
Hilfe für heimische Blumen und Insekten
Hilfe für heimische Blumen und Insekten
Versuchtes Tötungsdelikt
Versuchtes Tötungsdelikt
Weihnachtsmann zieht durch Füssen
Weihnachtsmann zieht durch Füssen

Kommentare