Zu schnell unterwegs?

19-Jährige schwer verletzt

+
Die 19-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Füssen/Nesselwang - Schwere Verletzungen zog sich eine 19-jährige Fahranfängerin zu, die heute Morgen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Die Frau verlor nach Angaben der Füssener Polizei zwischen den Anschlussstellen Füssen und Nesselwang die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den angrenzenden rechten Grünstreifen.

Da zunächst von einem Feuer ausgegangen wurde, ist auch die Feuerwehr Füssen alarmiert worden. Zu einem Brand kam es jedoch nicht.

Das Fahrzeug der Frau musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

kb

Meistgelesene Artikel

Einstimmig berufen

Landkreis/Kaufbeuren – Zum Ende des Monats Februar wird Dr. Philipp Ostwald, Leiter des Kommunalunternehmens (KU) der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu, …
Einstimmig berufen

Interesse für Elektroautos wecken

Füssen – Der Klosterhof als 1a-Parkplatz in der Altstadt? Zumindest am Donnerstag war dort ein großer Fuhrpark zu sehen.
Interesse für Elektroautos wecken

Teurer sterben in Füssen

Füssen – Zum ersten Mal seit 15 Jahren will die Stadt Füssen die Bestattungs- und Grabnutzungsgebühren erhöhen.
Teurer sterben in Füssen

Kommentare