Gute Stimmung herrscht beim Schindaufest

Von und für Füssener

+
Bei Bier, Musik und Kuchen treffen sich viele Füssener beim Schindaufest in der Altstadt.

Füssen – „Ein Fest von Füssenern für Füssener“, bezeichnete Magnus Lipp das Fest, das jetzt der Altstadtverein „Schindau” auf dem Schrannenplatz veranstaltet hat. Er zeigte sich von der Resonanz der Besucher zufrieden.

Ins selbe Horn wie sein Stellvertreter stieß auch der Erste Vorsitzende Thomas Schinagl. Unterstützt von anderen Vereinen aus Füssen ermöglichten die Schindauer ein Stelldichein in zentraler Lage, zu dem sich auch Passanten gesellten. Das Quartett auf der Bühne –„Die Mariazeller“ – sorgten von Anfang an für Stimmung bei diesem Sommerfest. 

Die Bedienungen hatten alle Hände voll zu tun und die Freude war einmal mehr groß, zahlreiche Bekannte zu treffen. Lipp und Schinagl hatten etwas gepokert, als sie beschlossen, Petrus das Vertrauen zu schenken. Doch es blieb nachmittags und abends trocken. 

Spenden für soziale Einrichtungen 

Beim Schindauer Stelldichein fließen alljährlich Spenden an soziale Einrichtungen. Sich ehrenamtlich zu engagieren, ist für die Mitglieder selbstverständlich, wie auch in der Chronik des Altstadtvereins nachgelesen werden kann. Dieser drückt mit viel Humor dem Füssener Kulturleben seinen Stempel auf.

Chris Friedrich

Auch interessant

Meistgelesen

Fit für erholsamen Schlaf
Fit für erholsamen Schlaf
In den Startlöchern
In den Startlöchern
Ein "gewaltiger Rückgang"
Ein "gewaltiger Rückgang"
"Im Vorhof zum Paradies"
"Im Vorhof zum Paradies"

Kommentare