TGF hält seine Klasse

TGF freut sich über den Klassenerhalt Foto: privat

Mit einem 3:1- Sieg beim SV Bidingen hat sich Türkgücü Füssen den Klassenerhalt in der A-Klasse Ostallgäu gesichert. TGF liegt nun mit 30 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.

Sowohl für den Gastgeber als auch für die Füssener ging es in diesem Spiel um den Relegatiosplatz. Dabei wurde TGF von seinen rund 100 angereisten Fans angefeuert und zeigte von Beginn an eine solide Mannschaftsleistung. Nach einem Foul an Ali Cebecioglu kurz vor dem Strafraum pfiff der Schiedsrichter in der 14. Minute einen Freistoß, den Angelo Soddu mit einem Schuss in den Torwinkel versenkte. Durch die Führung motiviert dominierte TGF das Spielgeschehen und stand auch in der Defensive stabil um den Abwehrchef Ediz Süzer. Die Hausherren kamen nur einmal durch einen Weitschuss vor das Tor des TGF. In der 40. Minute landete dann Tugay Yavuzs langer Ball vor Bino Kaygusuz, der den Ball per Flachschuss zur 2:0-Führung einnetzte. Auch in der zweite Halbzeit kontrollierten die Füssener das Match. Das Team erspielte sich einige Torchancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Nach einer Ecke in der 70. Minute stand Olcay Kiranlar an der richtigen Stelle und donnerte aus kurzer Distanz den Ball in die Maschen. Nur Ergebniskosmetik war dann das 3:1 in der 86. Minute, das Bidingen in einem unachtsamen Moment der Füssener erzielte. Nach dem Schlusspfiff freuten sich die Füssener Spieler über den Klassenerhalt. Rodriquez Fernandez, der Yasar Ercüment vertreten hatte, meinte: „Das Team hat in den letzten Spielen gezeigt, zu was es in der Lage ist und hat wieder zu alter Stärke zurück gefunden "

Meistgelesen

"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Rückzug mit Ansage
Rückzug mit Ansage
Betroffene sollen mitbestimmen
Betroffene sollen mitbestimmen

Kommentare