Die Harmonie zusammenhalten

Mit über 100 Einsätzen in den verschiedensten Besetzungen von den Alphörnern über die diversen Bläserquartetts bis zur gesamten Kapelle waren die Musikerinnen und Musiker der Harmoniemusik Füssen über das ganze vergangene Jahr stark gefordert. Dass das nicht immer ganz einfach war, zeigten die Ausführungen von Dirigent Georg Miller im Rahmen der Jahreshauptversammlung vergangene Woche.

Er erklärte, dass es bei der Fülle der Auftritte nicht einfach sei, mit einer sehr begrenzten Anzahl von Musikern zurecht zu kommen. Er setzte große Hoffnung auf die neu geschaffene Bläserklasse, die in Zusammenarbeit mit der Musikschule in absehbarer Zeit die momentane Durststrecke überwinden helfen soll. Diese Bläserklasse leitet Markus Thaler, der auch die Jugendkapelle Füssen-Roßhaupten dirigiert. Zum Zusammenschluss der beiden Jugendkapellen stellte Thaler fest, dass man so auf höherem Niveau spielen könne und keine Aushilfe mehr benötige. Die erfolgreichen Auftritte der Jugend, etwa beim Kinderkonzert in der Grundschule, einem Klosterhofkonzert und einem Themenkonzert im kleinen Kursaal bestätigten seine Ausführungen. Vorsitzender Stefan Freimüller, der bei den turnusmäßigen Neuwahlen nicht mehr für diesen Posten zur Verfügung stand, dankte allen Aktiven für ihren Einsatz. „Es ist nach einem harten Arbeits- oder Schultag nicht immer einfach, die Musiker zum Probenbesuch oder für einen Auftritt im Festzelt oder den diversen Festzügen zu motivieren, wenn zum Beispiel im Sommer 30 Grad sind und die Freunde zum Baden gehen". Rösler folgt auf Freimüller Mit einer neuen Vorstandschaft geht der Musikverein „Harmonie" in die nächsten zwei Jahre: Zur ersten Vorsitzenden wurde Patrizia Rösler gewählt. Füssens Alt-Bürgermeister und jetziger Landtagsabgeordneter Dr. Paul Wengert bekam von der Versammlung das Votum als zweiter Vorsitzender. Geschäftsführerin ist nun Karin Ansorg und den Posten des Schriftführers übernahm Tobias Rösler. Auch standen eine ganze Reihe an Ehrungen an: Ausgezeichnet wurden für ihre Treue zum Verein: Alois Alletsee Hermine Kuhn, Rudolf Steber, Matthias Thalmair (25 Jahre), Heidi Köpf, Hermine und Otto Keck, Kurt Haf, Walter Ullrich, Franz Seitz, Willi Röck (30 Jahre), Manfred Wagner (40 Jahre), Bäckerei Schinagl (50 Jahre), Elisabeth Wirth (60 Jahre).

Auch interessant

Meistgelesen

Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Alle Türen stehen weit offen
Alle Türen stehen weit offen
Hauptsache dabei sein
Hauptsache dabei sein
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare