Pilot verliert Kontrolle über sein Flugzeug

Windböe erfasst Flugzeug in Höfen - Maschine stürzt ab

Blaulicht
+
Nachdem eine Windböe am Ostermontag ein Motorflugzeug beim Landeanflug am Flugfeld Höfen erfasst hat, ist dieses abgestürzt. Die beiden Insassen kamen jedoch mit leichten Verletzungen davon. Die Rettung Reutte brachte sie ins BKH Reutte, wo sie ambulant versorgt wurden.
  • vonKatharina Knoll
    schließen

Höfen - Weil eine Windböe am Ostermontag ein Motorflugzeug erfasst hat, hat der Pilot die Kontrolle über sein Fluggerät verloren und ist abgestürzt. Das berichtet die Polizei. Die beiden Insassen hatten jedoch Glück im Unglück. Sie kamen mit leichten Verletzungen davon.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen erfasste eine starke Windböe seitlich das Motorflugzeug, kurz bevor es auf der Landebahn auf dem Flugfeld in Höfen aufsetzte. Der Pilot verlor daraufhin die Kontrolle über seine Maschine und das Flugzeug stürzte ab. Es kam in der Wald- und Gebüschlandschaft zwischen der Fluglandebahn und dem Lech zum Stillstand.

Die beiden Insassen, ein 50-jähriger Fluglehrer aus Portugal, der in der Schweiz lebt, sowie ein 37-jähriger Flugschüler aus Vorarlberg, konnten sich aus dem Flugzeug selbst befreien. Nach der Erstversorgung wurden beide mit Verletzungen leichten Grades ins BKH Reutte gebracht und dort ambulant behandelt.

Die Piloten befanden sich auf einem Lehrflug, von Hohenems ausgehend. Am Flugzeug entstand ein Totalschaden.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Zahl der Toten steigt auf 163 - Keine freien Intensivbetten in Kaufbeuren
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Zahl der Toten steigt auf 163 - Keine freien Intensivbetten in Kaufbeuren
Künstler fordern differenzierte Öffnungskonzepte
Künstler fordern differenzierte Öffnungskonzepte
Initiative stellt Pläne für Pfrontener Bahnhof vor
Initiative stellt Pläne für Pfrontener Bahnhof vor
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30

Kommentare