Sachschaden beträgt ca. 3000 Euro

Anblick des Königsschlosses lenkt Fahrer ab - Mann fährt mit Sportwagen Treppe hinunter

Königsschlösser in Hohenschwangau
+
Die Königsschlösser in Hohenschwangau ziehen Jahr für Jahr viele Besucher an. Ein 39-Jähriger war von deren Anblick so abgelenkt, dass er eine Fußgängerbrücke hinuntergefahren ist.
  • Katharina Knoll
    VonKatharina Knoll
    schließen

Schwangau - Weil ihn der Blick auf das Schloss abgelehnt hat, ist am Dienstag ein 39-Jähriger mit seinem Sportwagen eine Treppe in Hohenschwangau hinuntergefahren.

Der 39-Jährige hatte nach Angaben der Polizei während der Fahrt das Schloss betrachtet und war dadurch abgelenkt. So fuhr er statt die Straße eine Fußgängertreppe hinunter. Dabei wurden die Treppenstufen an den Kanten stark beschädigt.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Der Fahrer wurde verwarnt. Nachdem eine Fachwerkstatt sein Fahrzeug überprüft hatte, konnte der Mann seine Fahrt fortsetzen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Füssener Bürgermeister äußert sich zu Bedenken der Ziegelwies-Anwohner
Füssen
Füssener Bürgermeister äußert sich zu Bedenken der Ziegelwies-Anwohner
Füssener Bürgermeister äußert sich zu Bedenken der Ziegelwies-Anwohner
Corona-Hotspot Ostallgäu: Gemeinden schließen Einrichtungen
Füssen
Corona-Hotspot Ostallgäu: Gemeinden schließen Einrichtungen
Corona-Hotspot Ostallgäu: Gemeinden schließen Einrichtungen
Corona-Krise: Das Ostallgäu überschreitet die 1000er-Grenze - Lockdown ab Freitag
Füssen
Corona-Krise: Das Ostallgäu überschreitet die 1000er-Grenze - Lockdown ab Freitag
Corona-Krise: Das Ostallgäu überschreitet die 1000er-Grenze - Lockdown ab Freitag
Riedener Brandbekämpfer sichern sich Leistungsabzeichen
Füssen
Riedener Brandbekämpfer sichern sich Leistungsabzeichen
Riedener Brandbekämpfer sichern sich Leistungsabzeichen

Kommentare