Heimtückisch

Hopfen: Urlauber (39) filmt seine Begleiterin heimlich im Bad

+
Symbolbild

Hopfen – Ohne ihr wissen filmte ein 39-jähriger Urlauber seine Begleiterin. Das alles in einem sehr intimen Bereich: dem Bad eines Hotelzimmers in Hopfen am See. Als sie ihn ertappte und am gestrigen Montagnachmittag zur Rede stellte, wurde der Mann auch noch übergriffig. Davon berichtet die Polizei.

Gestern erreichte die Beamte der Notruf einer aufgelösten Frau, die mit ihrem Begleiter in einem Hotel in Hopfen untergebracht war. Die 32-jährige Frau war mit dem Mann zu einem Kennenlernurlaub aus Hamburg ins Allgäu gereist. 

Nach zwei Tagen stellte die Urlauberin ein Loch in der Badetasche ihres Begleiters fest, in der eine Kamera angebracht war. Der Mann stellte die Badetasche so ab, dass die Kamera das gesamte Bad im Hotelzimmer aufnehmen konnte. 

Als sie ihn darauf ansprach und die Kamera aus der Tasche holte, reagierte der 39-Jährige aggressiv und ging seine Begleiterin an. Dabei verletzte er sie leicht am Arm. 

Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen unerlaubter Bildaufnahmen und Körperverletzung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Razzia in Füssener Aslylbewerberheim - Nigerianer festgenommen
Razzia in Füssener Aslylbewerberheim - Nigerianer festgenommen
Füssener Tunnel werden ab Montag gewartet
Füssener Tunnel werden ab Montag gewartet
+++ Corona-Ticker +++ 876 Fälle - derzeit 96 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 876 Fälle - derzeit 96 Personen infiziert
Alfred Köpf ist seit 65 Jahren unfallfrei auf den Straßen unterwegs
Alfred Köpf ist seit 65 Jahren unfallfrei auf den Straßen unterwegs

Kommentare