"Investition war überfällig"

Die Chorklasse trägt zusammen mit ihrer Lehrerin Angelika Böhm-Umkehrer ein Stück zur Neubaueinweihung vor. Foto: Knoll

„Endlich Platz!!“ Mit diesem erleichterten Aufschrei hat die Grundschule Füssen-Schwangau am Dienstag zur Einweihung ihres neuen Anbaus eingeladen. Dafür versammelten sich neben einigen Stadträten, Bürgermeister Paul Iacob und Mitgliedern der Stadtverwaltung auch Eva Severa-Saile vom Schulamt Ostallgäu. Lieder und Musikstücke der Grundschüler, Reden, Gebete und Segnungen standen dann auf dem Programm.

„Die Investition war überfällig“, erklärte Direktorin Sylvia Kiesel in ihrem Grußwort. Vor 29 Jahren hat ihr Vorgänger Eduard Gapp zum ersten Mal die fehlende Räume angesprochen. Dann war „Beharrlichkeit angesagt“ und einige „heftige Proteste“ von ihr im Stadtrat. Zum Schluss war der Platzmangel sogar so groß, dass die Schule eine Klasse in die Berufsschule und eine weitere Klasse in das Gymnasium Füssen auslagern musste. Auf „einigen Umwegen“ habe die Schule jetzt nach neun Monaten Bauzeit einen „richtig tollen Neubau“ bekommen. Der ist seit September in Betrieb. Im Obergeschoss bietet er Platz für zwei Klassenzimmer und einen Computerraum mit 14 Arbeitsplätzen und einer digitalen Tafel. Im Erdgeschoss befindet sich ein Musikraum, ein Archiv mit Schülerbücherei und einem Silentiumraum für die Lehrer, der aber zum Teil auch schon wieder für den Unterricht gebraucht wird, meinte Kiesel. Zudem kann man die Trennwände im Erdgeschoss entfernen, so dass für Veranstaltungen ein großer Raum zur Verfügung steht, erklärte Architekt Werner Lehrburger. Mit 860.000 Euro Baukosten sei man deutlich unter den Schätzungen geblieben, die auf 930.000 Euro veranschlagt waren, meinte er weiter. Der „Anfang war ein wenig holprig“, gab Iacob in seiner Rede zu. Aber da Bildung „enorm wichtig“ sei, werde die Stadt weiterhin „alles tun, was in unserer Hand und in unserem Geldbeutel liegt, um Kindern eine positive Zukunft zu ermöglichen.“

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
"Rums voll bis unters Dach"
"Rums voll bis unters Dach"
In die Leitplanke
In die Leitplanke

Kommentare