Eine "Offene Bühne" für alle

Iris Kafka und Clayton DaGuerre wollen regelmäßig Musiker ins Festspielhaus-Wirtshaus laden

+
Die Organisatoren der Open-Stage-Events: Iris Kafka und Clayton DeGuerre, die auch selbst mit Band auftreten.

Füssen – Am nächsten Donnerstag, 26. September, 20 Uhr, findet erneut das Kleinkunst-Event „Open Stage“ statt. Die Aufgabe der Programmgestalter übernehmen Iris Kafka aus Füssen und der US-Amerikaner Clayton DeGuerre – beide sind selbst Musiker – ehrenamtlich. 

Schauplatz der Begegnungen von Profis und Amateuren vor Publikum ist das Wirtshaus in Ludwigs Festspielhaus am Forggensee. Wie Kafka und DeGuerre im Gespräch mit dem Kreisbote betonen, freuen sich sie – „nachdem unsere Idee gezündet hat“ – jeweils am letzten Donnerstag des Monats auf eine Fortsetzung der gut besuchten Veranstaltungen bei freiem Eintritt. 

„Am ersten Abend waren insgesamt bis zu 250 Leute da“, berichtet Iris Kafka über den gelungenen Start des „Open Stage“-Angebots in Ludwigs Festspielhaus. Sie ist Mitglied der Frauenband „The Lucky Charms“ und sorgt mit Tontechniker Clayton DeGuerre für das jeweilige Programm, das von Profis und Amateuren gestaltet wird. 

Organisationspartner DeGuerre, selbst ein guter Sänger, aus dem Technikteam des Musicaltheaters, wuchs in Texas auf und arbeitete zuletzt für eine Bühne in Berlin. Er sagt: „Das Tolle ist, dass wir auf der Wirtshausbühne eine komplette Anlage zur Verfügung stellen können.“ Kafka ergänzt: „Clayton kann mit seiner Erfahrung einen guten Sound garantieren. 

Es stehen dabei ganz unterschiedliche Künstler auf der Bühne. Bands, kleinere Gruppen oder auch Solisten.“ Das Highlight eines langen Abends mit unterschiedlichen Auftritten sei – wie beide betonen – „wenn es zu einer Jam Session kommt“. DeGuerre meint: „Die Open Stage ist eine gute Plattform, um andere kreative Leute kennen zu lernen. Das gefällt mir in Füssen.“

cf

Auch interessant

Meistgelesen

Füssener Naturfreibad soll nun doch in das Kneipp-Konzept integriert werden
Füssener Naturfreibad soll nun doch in das Kneipp-Konzept integriert werden
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Ralf Preker ist der neue Klosteroberer der Füssener Franziskaner
Ralf Preker ist der neue Klosteroberer der Füssener Franziskaner
Die Firma Scheibel aus Füssen ist mehr als nur ein guter Arbeitgeber!
Die Firma Scheibel aus Füssen ist mehr als nur ein guter Arbeitgeber!

Kommentare