Mann missachtet Kontrollstelle

32-Jähriger in Füssen ohne Führerschein und unter Alkohol- und Drogeneinfluss kontrolliert

+
Der junge mann missachtete zunächst die Stop-Signale der Beamten. Schnell sollte sich heraus stellen, warum.

Füssen - Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie  Missachtung der Weisung eines wird sich ein 32 Jahre alter Mann verantworten müssen. Er war in der Nacht auf den heutigen Dienstag in eine Polizeikontrolle geraten.

In der Nacht von Montag auf Dienstag sollte nach Angaben der Füssener Polizei ein 32-jähriger Autofahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Der Mann folgte jedoch nicht der Weisung eines Polizeibeamten, stehen zu bleiben, sondern fuhr an der Kontrollstelle vorbei. Erst etwa 600 Meter weiter konnte er gestoppt werden. 

Der Grund für die Missachtung der Weisung wurde schnell klar. Es wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Des Weiteren wurde bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit bei einem Atemalkoholtest ein Alkoholwert von über 1,5 Promille festgestellt. Bei weiteren Tests wurden zudem drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt. Auf Nachfrage gab der Mann zu, kurz vor dem Fahrtantritt Marihuana konsumiert zu haben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Pkw-Schlüssel sichergestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und vorgenommen.

kb/Symbolfoto: Tim Reckmann/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausgehbeschränkung: Nach zahlreichen Verstößen wird Füssener Polizei ihre Kontrollen verstärken
Ausgehbeschränkung: Nach zahlreichen Verstößen wird Füssener Polizei ihre Kontrollen verstärken
Wieder Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Füssen
Wieder Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Füssen
Coronakrise: Lechbruckerin organisiert Brief-Aktion für Altenheim-Bewohner
Coronakrise: Lechbruckerin organisiert Brief-Aktion für Altenheim-Bewohner
Corona-Krise: Ausschuss übernimmt die Aufgaben des Füssener Stadtrats
Corona-Krise: Ausschuss übernimmt die Aufgaben des Füssener Stadtrats

Kommentare