Memminger offenbar tödlich verunglückt

Vermisster tot aufgefunden

+
Kräfte der Alpinen Einsatzgruppe und der Bergwacht Pfronten fanden die Leiche am Kienberg.

Pfronten/Memmingen - Der seit Montagabend vermisste 54-jährige Mann aus Memmingen ist tot. Das teilte die Polizei heute Morgen mit. Offenbar verunglückte er auf dem Kienberg.

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Polizei nach eigenen Angaben das Auto des Vermissten am Dienstagnachmittag auf einem Wanderparkplatz in Pfronten finden. 

Mitglieder der Alpinen Einsatzgruppe und der Pfrontener Bergwacht fanden die Leiche des Vermissten schließlich im weiteren Verlauf der Suche auf einem Wanderweg an der Nordseite des Kienbergs auf rund 1200 Metern Höhe. 

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Memminger offenbar gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

kb/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Kompetent und informativ
Kompetent und informativ
Die Arbeiten beginnen
Die Arbeiten beginnen
"Wir wollen Frauen Mut machen"
"Wir wollen Frauen Mut machen"
Stadtverwaltung im Tiefschlaf?
Stadtverwaltung im Tiefschlaf?

Kommentare